Lesung mit der Journalistin Rebecca Beehrheide zum Frauentag 2018

Lädt anlässlich des Frauentages zu einer Lesung in die Gemeindebücherei ein: Holzwickedes Gleichstellungsbeauftragte, Manuela Hubrach. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Lädt anlässlich des Frauentages zu einer Lesung in die Gemeindebücherei ein: Holzwickedes Gleichstellungsbeauftragte, Manuela Hubrach. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Anlässlich des Internationalen Frauentages 2018 lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Holzwickede, Manuela Hubrach, zu einer Lesung am Freitag (9. März) in die Bibliothek der Gemeinde Holzwickede ein.

„100 Jahre Frauenwahlrecht, Ziel erreicht! … und weiter?“ – Im November 1918 erhielten Frauen in Deutschland das aktive und das passive Wahlrecht. Was verbinden Frauen hundert Jahre später mit diesem hart erkämpften Erfolg? Die Journalistin  Rebecca Beerheide und die Literaturwissenschaftlerin Isabel Rohner haben Frauen  aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien gefragt und herausgekommen ist ein vielfältiges Buch voller persönlicher Einblicke.

„Wie wählen Frauen?“, wird eine Frage des Abends sein. Rebecca Beerheide geht mit Hilfe von Zitaten und Zahlen diesem Thema auf den Grund und beleuchtet auch die Geschichte des Frauenwahlrechts.

„Ein spannendes frauenpolitisches Jahr und passend dazu haben wir mit Rebecca Beerheide eine spannende Vortragende und Gesprächspartnerin in Holzwickede zu Gast“, meint Holzwickedes Gleichstellungsbeauftragte, Manuela Hubrach.

  • Termin: Freitag, 9. März, 19 Uhr, Opherdicker Strasse 44

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.