Kunst an der Quelle: „Café de Paris“ auf dem Emscherquellhof

Das Ensemble „Café de Paris“ bringt französische Klänge zur Emscherquelle. (Foto: privat)

Das Ensem­ble „Café de Paris“ bringt franzö­sis­che Klänge zur Emscherquelle. (Foto: pri­vat)

Zu einem neuen Ver­anstal­tungs­for­mat lädt der Holzwicked­er Fre­un­deskreis Lou­viers im Juni erst­mals auf den Emscherquell­hof ein: In Koop­er­a­tion mit der Emschergenossen­schaft und dem Kul­turvere­in West­falen e.V. ste­ht der Quell­hof an diesem som­mer­lichen Abend unter dem Mot­to „Emsch­er statt Loire: Franzö­sis­che Kul­tur an der Emscherquelle“.

Mit dem Ensem­ble „Café de Paris“ tritt an diesem Abend eine erstk­las­sige Musik­er­gruppe auf, die die Musik eines „Swing­ing Paris“ verkör­pert. In den ver­rück­ten 1920er Jahren bes­timmten sie das kul­turelle Leben in den Bars und Musikhallen der franzö­sis­chen Haupt­stadt. Mit dem Chan­son­nier Jean-Claude Séféri­an als Sänger wer­den Lei­den­schaft und Emo­tio­nen des franzö­sis­chen Chan­sons so authen­tisch wie möglich ver­mit­telt.

Dass dabei gut bekan­nte Melo­di­en wie „Je ne regrette rien“, „Padam, padam“ und „La Mer“ eben­so anges­timmt wer­den wie neue Kom­po­si­tio­nen, ver­ste­ht sich fast von selb­st. Am Cel­lo wirken Char­lotte Voigt, am Akko­rdeon Miroslav Tyb­o­ra, an der Gitarre Felix Kram­p­en und am Kon­tra­bass Uli Bär mit. Ein stim­mungsvolles Ambi­ente erwartet die Zuhör­er auf dem Quell­hof, ver­bun­den mit dem Ange­bot guter franzö­sis­ch­er Weine und leck­er­er Spezial­itäten aus dem Part­ner­land.

Zu dem Konz­ert laden die Koop­er­a­tionspart­ner am Fre­itag, 23. Juni, um 19 Uhr ein. Ein­lass ist ab 18.15 Uhr. Karten zum Preis von 15 € sind erhältlich unter Tel. 0 23 01 91 28 30 oder per mail: info@hallo-salut.de, auch buch­bar auf der Web­site www.hallo-salut.de.

Der Fre­un­deskreis weist darauf hin, dass keine Park­möglichkeit­en am Quell­hof beste­hen.

Geparkt wer­den kann im Bere­ich der Mar­gareten­straße. Der Ver­anstal­tung­sort ist von dort in weni­gen Minuten zu Fuß erre­ich­bar.

  • Ter­min: Fre­itag, 23. Juni, 19 Uhr, Emscherquell­hof, Quel­len­straße
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.