Kulturverein Annur richtet 5. Internationales Fußballturnier aus

Gut gefüllt war die Hilgenbaumhalle heute (18.12.) beim 5. Internationalen Fußballturnier des Kulturvereins Annur. (Foto: privat)

Sport verbindet — das zeigte sich einmal mehr beim 5. Internationalen Fußballturnier, zu dem der Kultur- und Bildungsvereins Annur am heutigen Sonntag (18. Dezember) in die Hilgenbaumhalle eingeladen hatte.

Der Verein Kinderlachen spendete für die Mannschaft der Flüchtlinge die Trikots. (Foto: privat)

Insgesamt 15 Mannschaften a‘ vier Feldspieler und ein Torwart nahmen an dem ganztägigen Turnier teil, darunter Teams aus Unna, Dortmund, Bonn, Hagen, Arnsberg, Düsseldorf sowie vier Mannschaften aus Holzwickede. Auch ein Team aus den in Holzwickede lebenden Flüchtlingen spielte mit. Für die Flüchtlingsmannschaft aus Holzwickede spendete Marc Peine vom Verein Kinderlachen e.V. die Trikots.

„Über die Teilnahme dieser Mannschaft freuen wir uns besonders“, erklärte Taufeck Esskali vom ausrichtenden Verein Annur. „Es ist gut, wenn die Flüchtlinge einmal für ein paar Stunden vergessen, was sie in ihrer Heimat durchgemacht haben. Dafür ist der Sport gut. Und wir vom Verein Annur wollen ihnen auch helfen, sich hier zu integrieren.“

In den Spielpausen versorgten die ehrenamtlichen Helfer vom Verein Annur die Aktiven und Zuschauer mit orientalischen Spezialitäten und Getränken.

Die von den teilnehmenden Mannschaften erhobenen Startgelder wurden komplett wieder als Preisgelder an die Siegerteams und besten Spieler ausgeschüttet.

Platz 1 belegte das Team Captain Morgan (Unna) vor der Mannschaft der Gastgeber vom Verein Annur. Platz 3 belegte das Team Schienbein Hengsen.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
visage
Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.