Kostenfreie Pflege- und Wohnberatung wieder vor Ort

Mit dem Ein­tritt eines Pfle­ge­fal­les ste­hen Betrof­fe­ne und Ange­hö­ri­ge vor vie­len Fra­gen. Hil­fe gibt es vor Ort in den Sprech­stun­den der Pfle­ge- und Wohn­be­ra­tung im Kreis Unna.

Die Wohn­be­ra­te­rin Iris Leh­mann steht Rat­su­chen­den in Holzwicke­de am Mon­tag, 8. Mai von 14 bis 16 Uhr im Rat­haus, Neben­ge­bäu­de Post­stra­ße 4 (Raum 5) zur Ver­fü­gung. Wäh­rend der Sprech­zeit ist sie auch unter Tel. 0 23 01 / 915 333 zu errei­chen.

Beant­wor­tet wer­den alle Fra­gen, die hel­fen, dass Men­schen trotz Ein­schrän­kun­gen mög­lichst lan­ge und selbst­stän­dig in ihrer ver­trau­ten Umge­bung woh­nen blei­ben kön­nen. Die Erfah­rung zeigt, dass es oft mit ein­fa­chen Mit­teln und gerin­gen Kosten mög­lich ist, in nor­ma­len Woh­nun­gen Unfall­ge­fah­ren aus­zu­schal­ten, All­tags­hil­fen ein­zu­set­zen, die Sicher­heit zu erhö­hen oder die häus­li­che Pfle­ge zu erleich­tern.

Bei der kosten­frei­en und anbie­ter­neu­tra­len Wohn­be­ra­tung gibt es Infor­ma­tio­nen z.B. zum bar­rie­re­frei­en Bau­en und Woh­nen, zu Aus­stat­tungs­ver­än­de­run­gen in der Woh­nung oder zur Aus­wahl von Hilfs­mit­teln wie z.B. Toi­let­ten­sitz­er­hö­hung oder Trep­pen­steig­hil­fen. Auch wer sich vor­sorg­lich infor­mie­ren möch­te, kann Kon­takt auf­neh­men.

Wer den Ter­min nicht wahr­neh­men kann, spä­ter noch Fra­gen hat oder einen Haus­be­such ver­ein­ba­ren möch­te, erreicht die Pfle­ge- und Wohn­be­ra­tung im Kreis Unna im Seve­r­inshaus, Nor­den­mau­er 18 in Kamen unter Tel. 0 23 07 / 28 99 06–0 oder 0 800 / 27 200 200 (kosten­frei).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www.kreis-unna.de (Such­be­griff Pfle­ge- und Wohn­be­ra­tung). (PK | PKU)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.