Konflikte lösen: Workshop für Flüchtlingshelfer hilft durch praktische Übungen

Konflikte gehören weltweit zum Alltag. Doch was tun, wenn unterschiedliche Lösungsstrategien die Probleme verschärfen? Hilfestellung gibt es dafür in dem Workshop „Interkulturelle Kommunikation und Konfliktverhalten“ am 20. Juni. Eingeladen sind Ehrenamtliche aus der Integrationsarbeit, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Angeboten wird der kostenfreie Workshop vom Kommunalen Integrationszentrum (KI) Kreis Unna im Rahmen des Programms KOMM-AN NRW. Es gibt Theorie und vor allem viele praktische Übungen. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 20. Juni von 9 bis 16 Uhr in der Werkstatt im Kreis Unna, Obere Husemannstraße 10 in Unna statt. Die Referentinnen, Mariya Lorke und Alice Pollmann, kommen vom Verein Ethnologie in Schule und Erwachsenenbildung in Münster.

Die Anmeldung kann per Post, Fax oder per Email erfolgen: Kommunales Integrationszentrum Kreis Unna; Katja Arens, Tel. 0 23 07 / 9 24 88 69; katja.arens@kreis-unna.de und Ina Ravenschlag, Tel. 02307  9 24 88 68; ina.ravenschlag@kreis-unna.de, Fax 0 23 07 / 9 24 88 88.

Bereits zum Vormerken empfiehlt sich ein weiteres kostenloses Seminar für alle ehrenamtlich Engagierten aus der Flüchtlingshilfe. Es findet am 10. Juli in Schwerte statt. Thema „Aktuelle Rechtliche Situation“. PK PKU

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.