Kommando zurück: CDU und Bürgerblock beantragen Kita-Bau auf Festplatz

Die Holzwickeder CDU und der Bür­ger­block wollen die neue Kin­der­ta­ges­stätte wieder auf dem Fest­platz errichten. Beide Frak­tionen haben einen gemein­samen Antrag an die Bür­ger­mei­sterin und den Pla­nungs­aus­schuss­vor­sit­zenden gestellt.

Danach for­dern beide Frak­tionen den Kita-Standort so fest­zu­legen, wie er bereits vom Gemein­derat in der Sit­zung am 2. März vorigen Jahres beschlossen und vom Gemein­derat in der Sit­zung am 12. Juli auch wieder auf­ge­hoben worden ist – aller­dings ohne eine Hol- und Bring­zone. 

Um wei­tere unzu­mut­bare Ver­zö­ge­rungen des Baus einer neuen Kita zu ver­meiden“, heißt es in der Begrün­dung ihres Antrages, „muss schnellst­mög­lich ein Standort gefunden werden. Wir schlagen dafür die bereits am 12. März 2017 beschlos­sene ver­sie­gelte Fläche auf dem Platz von Lou­viers (ohne die Ein­rich­tung einer Hol- und Bring­zone) vor, da die Bau­pla­nung für dieses Grund­stück schon weit fort­ge­schritten und eine Bau­ge­neh­mi­gung noch in diesem Jahr zu errei­chen ist.“

Zur Abstim­mung kommen soll dieser Antrag nach der Vor­be­ra­tung im vor­an­ge­henden Pla­nungs- und Bau­aus­schuss in der Rats­sit­zung am 11. Oktober.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.