KjG lädt zur Sommerfreizeit in Blanes/Spanien ein

Die KJG möchte im kommenden Jahr wieder mit einer Gruppe Holzwickeder Jugendlicher nach Blanes fahren: Auch diese KJG-Gruppe hatte in Blanes ihren Spaß. (Foto: privat)

Die KJG möch­te im kom­men­den Jahr wie­der mit einer Grup­pe Holzwicke­der Jugend­li­cher nach Bla­nes fah­ren: Auch die­se KJG-Grup­pe hat­te in Bla­nes ihren Spaß. (Foto: pri­vat)

Die Katho­li­sche jun­ge Gemein­de (KJG) Holzwicke­de möch­te mit einer Grup­pe Jugend­li­chen vom 1. bis 16. August 2018 nach Blanes/Spanien fah­ren. Bla­nes ist mit 40.000 Ein­woh­nern die größ­te Küsten­stadt an der Costa Bra­va.

In den klei­nen Gas­sen der typisch spa­ni­schen Alt­stadt fin­det man ange­sag­te Geschäf­te. Am Yacht­ha­fen und der Hafen­pro­me­na­de laden Cafés und Restau­rants zum Ver­wei­len ein. Spa­zier­gän­ge und Wan­de­run­gen an der Strand­pro­me­na­de ent­lang, vor­bei an dem mar­kan­ten Fel­sen im Meer bis hin zum alten Schloss, das auf einem Hügel liegt und ermög­li­chen einen wun­der­ba­ren Blick über die Küste. Bekannt ist Bla­nes zudem für sei­ne zwei Bota­ni­schen Gär­ten, die zu den größ­ten Spa­ni­ens zäh­len.

Der schön ange­leg­te Cam­ping­platz befin­det sich direkt am brei­ten Sand­strand Playa S‘Abanell mit­ten in der Tou­ris­mus­zo­ne von Bla­nes (ca. ein Kilo­me­ter ins Zen­trum ). Das Camp liegt geschützt unter Schat­ten spen­den­den Bäu­men. Super­markt, Cafés, Imbiss­bu­den oder Sou­ve­nir­shops sind nur weni­ge Minu­ten ent­fernt. Der Cam­ping­platz selbst ist mit sau­be­ren Sani­tär­an­la­gen, einer Café-Bar und einem Pool aus­ge­stat­tet.

Freiheit des Camplebens und individuelles Programm

Die KjG-Grup­pe genießt die Frei­heit und Vor­tei­le des Cample­bens in Kom­bi­na­ti­on mit den Annehm­lich­kei­ten gemüt­lich aus­ge­stat­te­ter Steil­wand­zel­te mit Bet­ten und Matrat­zen in dem vier bis sechs Bet­ten Platz fin­den. In der Mit­te des Camps steht ein voll aus­ge­stat­te­tes Küchen­zelt, sowie ein Son­nen­se­gel mit Tischen und Bän­ken. Auf euch war­tet eine span­nen­de Frei­zeit auf der auch die Erho­lung nicht zu kurz kommt.

Die KjG bie­tet den Jugend­li­chen die Mög­lich­keit, das Pro­gramm mit den Ver­an­stal­tern indi­vi­du­ell zu gestal­ten. Die Teil­neh­mer ent­schei­den mit, ob sie am Strand chil­len, ein Beach­vol­ley­ball­tur­nier star­ten oder die Stadt erkun­den wol­len. Die besten Ide­en hat man vor Ort! Dar­über hin­aus erwar­tet die Jugend­li­chen ein Tages­aus­flug nach Bar­ce­lo­na und eine Run­de Water­trek­king in den Pyre­nä­en. Die Anrei­se erfolgt mit dem Rei­se­bus. Die kom­plet­te Ver­pfle­gung für die gesam­te Zeit in Spa­ni­en ist inklu­si­ve. Mit­fah­ren kön­nen Alle im Alter von 14–17 Jah­ren — natür­lich aller Kon­fes­sio­nen und Reli­gio­nen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Camp und Fotos aus den letz­ten Jah­ren fin­det ihr unter www.kjg-holzwickede.de oder auch unter www.facebook.com/kjghowi. Im Früh­jahr 2018 wird ein Vor­tref­fen statt­fin­den, auf dem wir sämt­li­che rele­van­ten Infor­ma­tio­nen bekannt­ge­ben.

Es emp­fiehlt sich eine früh­zei­ti­ge Anmel­dung: Die Teil­neh­mer­zahl ist auf 30 Per­so­nen begrenzt.

Inter­es­sier­te fin­den hier nähe­re Infor­ma­tio­nen und das Anmel­de­for­mu­lar.

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.