Kirchenkreis Unna: Pfarrer Christian Bald neuer Assessor

Assessor Christian BAld und (Foto: Ev. Kirchenkreis Unna)

Zum Asses­sor gewählt: Pfar­rer Chris­t­ian Bald (l.) und Super­in­ten­dent Hans-Mar­tin Böck­er.  (Foto: Ev. Kirchenkreis Unna)

Kirche wird immer auch sicht­bar durch die Men­schen, die sich engagieren, die sie gestal­ten und ver­ant­worten. Der Kirchenkreis Unna hat auf sein­er Tagung der Kreis­syn­ode Men­schen gefun­den, die dies in den näch­sten Jahren in Auss­chüssen und Gremien übernehmen. Ins­ge­samt 118 einzelne Posten kamen so zusam­men, etwa 70 Per­so­n­en aus den Gemein­den und den Arbeits­bere­ichen des Kirchenkreis­es wur­den gewählt.

Mit am meis­ten Span­nung erwartet war die Wahl zum Asses­sor. Nach dem der ehe­ma­lig Asses­sor Hans-Mar­tin Böck­er im let­zten Jahr zum Super­in­ten­dent gewählt wurde, war die Stelle vakant. Mit ein­er Stimme Mehrheit wurde Pfar­rer Chris­t­ian Bald vor Pfar­rer Christoph Maties aus Bergka­men gewählt. Bald ist Pfar­rer in der Ev. Kirchenge­meinde Holzwickede und Opherdicke und hat­te bere­its bei der Wahl zum Super­in­ten­den­ten kan­di­diert.

Konzeption des Kirchenkreises Unna  bekommt 70 Gesichter

Zukün­ftig wer­den Pfar­rer Volk­er Jeck aus der Gemeinde Hem­merde-Lün­ern, Susanne Baumert aus Meth­ler, Annelie Rich­win-Krause aus Frön­den­berg und Rose­marie Großpi­etsch aus Bergka­men  die Inter­essen des Kirchenkreis­es auf der Lan­dessyn­ode der Ev. Kirche von West­falen vertreten. Mit der Umstruk­turierung der Arbeit im Kirchenkreis in sieben Arbeits­bere­iche galt es auch, die hier­für zuständi­gen Fachauss­chüsse zu beset­zen. Dort sitzen Haupt- und Ehre­namtliche aus den Arbeits­feldern und koor­dinieren und ini­ti­ieren die inhaltliche Arbeit des Kirchenkreis­es und der Gemein­den.  So beschäftigt sich ein Auss­chuss mit Gottes­di­enst, Kirchen­musik und Kul­tur oder mit Seel­sorge und Beratung, ein ander­er mit Mis­sion und Ökumene oder mit diakonis­chen Fra­gen. Die Bil­dungsar­beit und Belange von Kindern, Jugendlichen und Schule sind in weit­eren Fachauss­chüssen zusam­menge­fasst. Schließlich ist da noch der Auss­chuss für Kinder­garte­nar­beit.

Pfarrstellen regional planen

Einen Überblick über die Pfarrstel­len­pla­nung gab Ver­wal­tungsleit­er Thomas Sauer­wein. Er wies auf die Notwendigkeit hin, die pfar­ramtliche Ver­sorgung in Zukun­ft über die Gemein­de­gren­zen der jew­eils betrof­fe­nen Kirchenge­meinde hin­weg zu pla­nen. Als zukün­ftige Pla­nungs­größe hier­für soll die jew­eilige Region gel­ten. Der Kirchenkreis startet einen Prozess, der die Pla­nung des Ein­satzes von Pfar­rerin­nen und Pfar­rern bis 2020 regeln soll. Erste Auswirkung für eine gemein­deüber­greifende Regelung ist die Ausweitung der vakan­ten Stelle in der Ev. Mar­tin-Luther-Kirchenge­meinde Bergka­men:  Mit einem Anteil Schu­lun­ter­richt und ein­er Son­der­fi­nanzierung beschloss die Syn­ode, dass aus der zurzeit hal­ben Stelle eine ganze Pfarrstelle wird. Diese kann dann dem­nächst wiederbe­set­zt wer­den.

Zwei lan­deskirch­liche Stel­lung­nah­mev­er­fahren der West­fälis­chen Lan­deskirche wur­den eben­falls behan­delt: so spricht sich Kreis­syn­ode Unna für die Änderung der Alters­grenz von Pres­byter aus. Zurzeit schei­den diese mit Erre­ichen des 75ten Leben­s­jahres aus dem Leitungs­gremi­um aus, begrüßt wird nun der Verbleib bis zu den näch­sten Wahlen. Zweit­ens hat die Kreis­syn­ode die mögliche Änderung der Amts­beze­ich­nung der Präs­es der Ev. Kirche von West­falen in Bis­chöfin abgelehnt.

Mehr Unterstützung angemahnt

Die Kindertagesstät­ten benöti­gen in Zukun­ft mehr finanzielle Unter­stützung. Der Betrag, den die Träger (im Kirchenkreis sind dies vier Gemein­den und das Kinder­garten­werk) müssen aus eige­nen Mit­teln stetig höhere Eigen­leis­tun­gen brin­gen. Der Kirchenkreis wird daher bei der Lan­deskirche beantra­gen, die Mehrein­nah­men durch höhere Kirchen­s­teuer­ergeb­nisse an die Kirchenkreise und Gemein­den weit­erzugeben.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.