Katholische Liebfrauengemeinde sucht Betreuungskraft für Asylantenkinder

Die katholis­che Kirchenge­meinde Liebfrauen sucht eine päd­a­gogis­che Fachkraft oder Tages­mut­ter zur Betreu­ung der Kinder von Asyl­be­wer­bern.

Hin­ter­grund:  Das Land Nor­drhein-West­falen stellt Finanzmit­tel zur Betreu­ung von Asy­lantenkindern im Vorschu­lal­ter zur Ver­fü­gung. Wie Pfar­rer Bern­hard Mid­de­la­nis dazu mit­teilt, wer­den zurzeit Vor­bere­itun­gen getrof­fen, im Alois-Gem­meke-Haus der Liebfrauenge­meinde eine entsprechende Möglichkeit zu schaf­fen. Es sei daran gedacht, die Kinder zweimal in der Woche nach­mit­tags für zwei Stun­den zu betreuen. Dafür wird eine päd­a­gogis­che Fachkraft gesucht, auch eine gel­ernte Tages­mut­ter ist möglich. Es gibt eine reg­uläre Bezahlung für die Arbeit. Wer sich inter­essiert, wende sich bitte an das Pfar­rbüro, T. 02301–2471.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.