Kampf dem Taschendiebstahl in der „Schönen Flöte“

Von liniks: Stefan Petersmann (Betriebsleiter Wasserversorgung Holzwickede), Doris Keller, Karin Petschat, Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr (Projektleiterin Senioren helfen Senioren), John Okello, Polizeihauptkommissar Jörg Stöcklein (Bezirksdienst Holzwickede), Brigitte Müller. (Foto:  Helmut Eckert)

Von links: Ste­fan Peters­mann (Betriebs­lei­ter Was­ser­ver­sor­gung Holzwicke­de), Doris Kel­ler, Karin Pet­schat, Kri­mi­nal­haupt­kom­mis­sa­rin Petra Land­wehr (Pro­jekt­lei­te­rin Senio­ren hel­fen Senio­ren), John Okel­lo, Poli­zei­haupt­kom­mis­sar Jörg Stöck­lein (Bezirks­dienst Holzwicke­de), Bri­git­te Mül­ler. (Foto: Hel­mut Eckert)

Die Senio­ren­be­ra­ter der Kreis­po­li­zei­be­hör­de Unna, Kom­mis­sa­ri­at Kriminalprävention/Opferschutz, waren heu­te (12. Juli) zu Gast im Frei­bad „Schö­ne Flö­te“ in Holzwicke­de. Die ehren­amt­lich täti­gen Bera­ter haben Trick­die­ben den Kampf ange­sagt und infor­mier­ten im Schwimm­bad haupt­säch­lich zum The­men­kreis „Han­dy- und Taschen­dieb­stahl“.

Die Akti­on wur­de im Rah­men einer Auf­klä­rungs­kam­pa­gne der Poli­zei durch­ge­führt, die in der jet­zi­gen 28. Kalen­der­wo­che statt­fin­det. Lei­der waren es nur eini­ge Bera­tun­gen, die am heu­ti­gen Tag durch­ge­führt wer­den konn­ten, denn bei der Pla­nung des Ter­mins konn­te nie­mand die wid­ri­gen Wet­ter­ver­hält­nis­se vor­aus­sa­gen, die an die­sem Mitt­woch herrsch­ten: Dau­er­re­gen in Strö­men.

Verregneter Termin wird kurzfristig wiederholt

Vor dem Bera­tungs­ter­min hat­te der Betriebs­lei­ter der Holzwicke­der Was­ser­ver­sor­gung, Ste­fan Peters­mann, der Bera­tungs­run­de den Sicher­heits­be­reich im Frei­bad gezeigt. So konn­te in die Bera­tun­gen, die sich haupt­säch­lich dar­auf bezo­gen, Geld und Wert­sa­chen nicht unbe­ob­ach­tet zu las­sen, mit ein­flie­ßen, dass den Besu­chern des Bades kosten­los Schließ­fä­cher zu Ver­fü­gung gestellt wer­den, die zur Auf­be­wah­rung wäh­rend des Bade­ver­gnü­gens für Geld und Wert­sa­chen zur Ver­fü­gung ste­hen. Wer­den sie in Anspruch genom­men, wird dem Dieb­stahl natür­lich ein Rie­gel vor­ge­scho­ben.

Ob des schlech­ten Wet­ters kam man über­ein, dass der Bera­tungs­ter­min auch nach der „Taschen­dieb­stahls-Woche“ wie­der­holt wird – und damit das Wet­ter dann stimmt, kann dies auch kurz­fri­stig gesche­hen, wie Peters­mann der Bera­tungs­run­de mit­teil­te. Und so wer­den die Holzwicke­der Senio­ren­be­ra­ter unter dem Mot­to „Augen auf und Tasche zu“ im Frei­bad „Schö­ne Flö­te“ zum The­ma Taschen­dieb­stahl bei hof­fent­lich som­mer­li­chen Wet­ter­ver­hält­nis­sen in Kür­ze noch ein­mal tätig.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.