Kampf dem Taschendiebstahl in der „Schönen Flöte“

Von liniks: Stefan Petersmann (Betriebsleiter Wasserversorgung Holzwickede), Doris Keller, Karin Petschat, Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr (Projektleiterin Senioren helfen Senioren), John Okello, Polizeihauptkommissar Jörg Stöcklein (Bezirksdienst Holzwickede), Brigitte Müller. (Foto:  Helmut Eckert)

Von links: Ste­fan Peters­mann (Betrieb­sleit­er Wasserver­sorgung Holzwickede), Doris Keller, Karin Petschat, Krim­i­nal­haup­tkom­mis­sarin Petra Landwehr (Pro­jek­tlei­t­erin Senioren helfen Senioren), John Okel­lo, Polizei­haup­tkom­mis­sar Jörg Stöck­lein (Bezirks­di­enst Holzwickede), Brigitte Müller. (Foto: Hel­mut Eck­ert)

Die Senioren­ber­ater der Kreis­polizeibehörde Unna, Kom­mis­sari­at Kriminalprävention/Opferschutz, waren heute (12. Juli) zu Gast im Freibad „Schöne Flöte“ in Holzwickede. Die ehre­namtlich täti­gen Berater haben Trick­dieben den Kampf ange­sagt und informierten im Schwimm­bad haupt­säch­lich zum The­menkreis „Handy- und Taschendieb­stahl“.

Die Aktion wurde im Rah­men ein­er Aufk­lärungskam­pagne der Polizei durchge­führt, die in der jet­zi­gen 28. Kalen­der­woche stat­tfind­et. Lei­der waren es nur einige Beratun­gen, die am heuti­gen Tag durchge­führt wer­den kon­nten, denn bei der Pla­nung des Ter­mins kon­nte nie­mand die widri­gen Wet­ter­ver­hält­nisse voraus­sagen, die an diesem Mittwoch herrscht­en: Dauer­re­gen in Strö­men.

Verregneter Termin wird kurzfristig wiederholt

Vor dem Beratung­ster­min hat­te der Betrieb­sleit­er der Holzwicked­er Wasserver­sorgung, Ste­fan Peters­mann, der Beratungsrunde den Sicher­heits­bere­ich im Freibad gezeigt. So kon­nte in die Beratun­gen, die sich haupt­säch­lich darauf bezo­gen, Geld und Wert­sachen nicht unbeobachtet zu lassen, mit ein­fließen, dass den Besuch­ern des Bades kosten­los Schließfäch­er zu Ver­fü­gung gestellt wer­den, die zur Auf­be­wahrung während des Bade­v­ergnü­gens für Geld und Wert­sachen zur Ver­fü­gung ste­hen. Wer­den sie in Anspruch genom­men, wird dem Dieb­stahl natür­lich ein Riegel vorgeschoben.

Ob des schlecht­en Wet­ters kam man übere­in, dass der Beratung­ster­min auch nach der „Taschendieb­stahls-Woche“ wieder­holt wird – und damit das Wet­ter dann stimmt, kann dies auch kurzfristig geschehen, wie Peters­mann der Beratungsrunde mit­teilte. Und so wer­den die Holzwicked­er Senioren­ber­ater unter dem Mot­to „Augen auf und Tasche zu“ im Freibad „Schöne Flöte“ zum The­ma Taschendieb­stahl bei hof­fentlich som­mer­lichen Wet­ter­ver­hält­nis­sen in Kürze noch ein­mal tätig.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.