Junge Judokas des JCH zeigen starke Leistungen

20160424_102115 (1)

Der erfolg­reiche Judo-Nach­wuchs (unter neun Jahre) des JCH zeigte am Wochen­ende in Wickede starke Lei­stungen. (Foto: privat)

Neun Nach­wuchs-Judoka des Judo Club Holzwickede konnten bei dies­jäh­rigen KyuCup in Wickede an der Ruhr am ver­gan­genen Sonntag (24.4.) über­zeugen.
In der Alters­klasse unter neun Jahren traten in der Gewichts­klasse -21,7kg Levin Hör­holdt und -24,8Kg Sydney Ferch an. Levin erkämpfte sich nach starker Lei­stung den zweiten Platz. Auch Sydney zeigte sich von ihrer besten Seite und konnte sich gegen alle ihre Kon­tra­henten durch­setzen und sicherte sich somit den ersten Platz.

In der Alters­klasse unter zwölf Jahren gingen fünf Judoka für der JCH an den Start. In der Gewichts­klasse -30,5Kg kämpften Jaron Schankat und Tom Schulte um die Podi­ums­plätze.
Tom hatte einen etwas unglück­li­chen Start, konnte sich jedoch noch Platz vier ergat­tern. Anders sah es bei Jaron aus. Er gewann jeden seiner Kämpfe und konnte sich danach zurecht über die Gold­me­daille freuen.

Ricardo Trompeter(-35,6Kg) wusste auch zu über­zeugen. Er ergat­terte sich am Ende des Tur­niers den dritten Platz. Für Niklas Stei­nert (-42Kg) reichte es diesen Sonntag leider nicht bis aufs Trepp­chen. Trotz guter Kämpfe musste er sich leider am Ende des Tages mit Rang fünf zufrieden geben.

In der Gewichts­klasse -49Kg sicherte sich Leonie Hennig wie Jaron und Sydney die Gold­me­daille. Sie gewann alle ihre Kämpfe sou­verän.

In der U15 gingen zwei Ath­leten für den JCH an den Start: Elias von der Brelie (-37 Kg) belegte einen ersten Platz, Jona Schmidt (-43 Kg) erkämpfte sich einen zweiten Platz.

Die Betreuer, Sandra Müller, Fabian Langer und Julian Körner sind mit den Ergeb­nissen und Fort­schritten der Nach­wuchs­ju­doka sehr zufrieden und freuen sich auf die näch­sten Tur­niere

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.