Infoveranstaltung: Wie kann eine attraktive Bücherei aussehen?

Die Büche­rei soll­te mehr sein als nur eine Buch­aus­lei­he: Dar­über, wie das aus­se­hen könn­te, möch­ten Kri­sti­na Truß (Bild) und ihre Kol­le­gin­nen Sil­ke Becker und Chri­sti­ne Wojtas  mit Bür­gern dis­ku­tie­ren. (Foto: P. Grä­ber — Emscherblog.de)

Die Gemein­de­bi­blio­thek soll künf­tig mehr sein als nur eine Buch­aus­lei­he. Der Holzwicke­der Bür­ger Jür­gen Bracke hat hier die Initia­ti­ve ergrif­fen und in den ver­gan­ge­nen Mona­ten die Ide­en­map­pe „Howi­bib“ erar­bei­tet, die eine attrak­ti­ve Biblio­thek für Holzwicke­de zum Ziel hat. Auch die Anre­gun­gen und Ide­en, die von wei­te­ren Holzwicke­dern kamen, hat er mit auf­ge­grif­fen und ein­ge­ar­bei­tet.

Die Holzwicke­der sind nun zu einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung ein­ge­la­den, die von Jür­gen Bracke mode­riert wird. Bei die­ser soll über Zie­le und Hin­ter­grün­de der Initia­ti­ve gespro­chen und die bis­he­ri­gen Anre­gun­gen vor­ge­stellt wer­den. Dabei soll der Schwer­punkt auf den kon­kre­ten Betei­li­gungs­mög­lich­kei­ten für die Bür­ger lie­gen. Anhand von Bei­spie­len soll die Grund­idee ver­deut­licht und wei­te­re Mög­lich­kei­ten dis­ku­tiert wer­den. Da es ohne die Mit­hil­fe von „außen“ nicht geht, soll ein Netz­werk aus Inter­es­sen­ten und Betei­li­gungs­wil­li­gen gegrün­det wer­den. Nach Mög­lich­keit wird auch bereits ein erstes Betei­li­gungs­pro­jekt fest­ge­legt, das noch in die­sem Jahr umge­setzt wird.

Natür­lich kön­nen auch Anre­gun­gen für den Ser­vice der Biblio­thek gege­ben wer­den. Die Biblio­thek wird die­se auf­grei­fen und über eine mög­li­che Umset­zung nach­den­ken.

Die Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung beginnt am Don­ners­tag (31. August) um 19 Uhr in der Gemein­de­bi­blio­thek an der Opher­dicker Stra­ße. Ein­ge­la­den sind aus­drück­lich nicht nur Men­schen, die bereits kon­kre­te Ide­en haben, wel­che sie ger­ne in der und für die Gemein­de­bi­blio­thek umset­zen wol­len, son­dern auch Inter­es­sen­ten, die zunächst ein­fach nur zuhö­ren und sich viel­leicht spä­ter betei­li­gen möch­ten.

  • Ter­min: Don­ners­tag, 31. August, 19 Uhr, Gemein­de­bi­blio­thek, Opher­dicker Str. 44
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.