Information über Rechtspopulismus: „Wenn Angst in Hass umschlägt”

Prof. Dr. Samuel Salzborn. Foto: Marta Krajinovic

Referiert über Recht­spop­ulis­mus und recht­sex­treme Gewalt: Prof. Dr. Samuel Salzborn. (Foto: Mar­ta Kra­ji­novic)

(PK) „Wenn Angst in Hass umschlägt“: Unter diesem Titel find­et am Dien­stag, 8. Novem­ber im Kreishaus Unna ein Vor­trag mit Podi­ums­diskus­sion statt. Es geht um recht­sex­treme Gewalt, recht­sex­treme Ide­olo­gien und das Ver­hält­nis zum Recht­spop­ulis­mus.

Das Kom­mu­nale Inte­gra­tionszen­trum (KI) Kreis Unna und die Volk­shochschule Unna, Frön­den­berg, Holzwickede laden gemein­sam mit der Beratungsstelle für Opfer recht­sex­tremer und ras­sis­tis­ch­er Gewalt in West­falen (Back­Up) und dem Run­den Tisch gegen Gewalt und Ras­sis­mus zu dem Infor­ma­tion­s­abend ein. Und das nicht ohne Grund.

So hat sich im ver­gan­genen Jahr nach Angaben der Polizei NRW allein die Zahl recht­sex­trem­istisch motiviert­er Straftat­en gegen Flüchtlinge und deren Unterkün­fte im Ver­gle­ich zu 2014 mehr als ver­acht­facht. 214 dieser Über­griffe wur­den im Jahr 2015 aktenkundig.

Ins­ge­samt ist das Spek­trum recht­sex­tremer Gewalt­tat­en noch deut­lich größer, umfasst es doch alle Angriffe, die geprägt sind von men­schen­feindlichen Welt­bildern und Vorurteilen gegenüber gesellschaftlichen Grup­pen.

Kommunales Integrationszentrum und VHS laden ein

Mit Prof. Dr. Samuel Salzborn haben die Ver­anstal­ter einen aus­gewiese­nen Experten zum The­ma gewon­nen. Der Pro­fes­sor für Grund­la­gen der Sozial­wis­senschaften am Insti­tut für Poli­tik­wis­senschaft der Uni­ver­sität Göt­tin­gen wird zunächst ein Impul­srefer­at hal­ten und ist anschließend Teil­nehmer ein­er Diskus­sion. Gemein­sam mit Prof. Dr. Ute Fis­ch­er, Pro­fes­sorin für Poli­tik- und Sozial­wis­senschaften an der FH Dort­mund, und Olivi­er Joel Zom­bou, Koor­di­na­tor Flüchtlingsar­beit und Ehre­namt beim Evan­ge­lis­chen Kirchenkreis Unna, sitzt Prof. Salzborn auf dem Podi­um.

Alle Inter­essierten sind zu der Ver­anstal­tung ein­ge­laden. Beginn ist am Dien­stag, 8. Novem­ber um 18.30 Uhr im Frei­herr-vom-Stein-Saal des Kreishaus­es Unna, Friedrich-Ebert-Straße 17. Eine Anmel­dung ist nicht erforder­lich. Der Ein­tritt ist frei.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen gibt es bei Sev­gi Kahra­man-Brust im Kom­mu­nalen Inte­gra­tionszen­trum unter Tel. 0 23 07 / 9 24 88–74 oder per E-Mail an sevgi.kahraman-brust@kreis-unna.de.

  • Ter­min: Dien­stag, 8. Novem­ber, 18.30 Uhr, Frei­herr-Vom-Stein-Saal im Kreishaus, Fr.-Ebert-Str. 4
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.