IHK-Hotline: „Wie bewerbe ich mich richtig?“

Die Indu­strie- und Han­dels­kam­mer (IHK) zu Dort­mund bie­tet am 27. Okto­ber einen Bera­tungs­ser­vice an, mit des­sen Hil­fe sich Jugend­li­che und inter­es­sier­te Eltern rund um das The­ma Bewer­bung infor­mie­ren kön­nen.

Es gibt kei­ne zwei­te Chan­ce für den ersten Ein­druck“ – die­se Weis­heit gilt ins­be­son­de­re auch im Bewer­bungs­ver­fah­ren. Allei­ne die Bewer­bungs­un­ter­la­gen ent­schei­den schon dar­über, ob eine Bewer­be­rin oder ein Bewer­ber über­haupt zum Vor­stel­lungs­ge­spräch ein­ge­la­den wird. Des­halb gilt es, sich selbst über­zeu­gend dar­zu­stel­len. Wobei es nicht nur auf die Noten, son­dern auf den Gesamt­ein­druck der Bewer­bung ankommt!

Wie ver­fas­se ich ein Anschrei­ben? Wel­che Anga­ben gehö­ren in den Lebens­lauf und wie muss die­ser for­mal aus­se­hen? Wel­che Zeug­nis­se muss ich bei­le­gen? Und gilt das alles auch für Online-Bewer­bun­gen?

Für alle Fra­gen von der Vor­be­rei­tung bis zum per­fek­ten Bewer­bungs­schrei­ben ste­hen Ihnen am 27. Okto­ber unse­re erfah­re­nen Start­hel­fer Ursu­la Sie­den­burg, Tel.: 02 31 5 41 71 02, E-Mail: u.siedenburg@dortmund.ihk.de, und Ste­fan Nees, Tel. 0 23 81 9 21 41–16, E-Mail s.nees@dortmund.ihk.de, zur Ver­fü­gung.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.