HSC trauert um ältestes Vereinsmitglied: Herbert Paschedag verstorben

Verstorben: Herbert Paschedag.  (Foto: privat)
Ver­storben: Her­bert Paschedag. (Foto: privat)

Über viele Jahr­zehnte war Her­bert Paschedag unter anderem an der Kasse des Mon­tan­hy­draulik-Sta­dions ein Aus­hän­ge­schild der Holzwickeder Fuß­baller: Jetzt ist das nach Ver­eins­zu­ge­hö­rig­keit älteste Mit­glied des Holzwickeder Sport Clubs im Alter von 92 Jahren ver­storben.

Her­bert Paschedag war ein Holzwickeder „durch und durch“ und trat schon am 1. März 1937 als Elf­jäh­riger dem dama­ligen HSV bei. 82 Jahre lang hat er danach dem Verein auch nach den zwi­schen­zeit­li­chen Fusionen die Treue gehalten und dabei stets zu den aktiv­sten Mit­glie­dern gezählt. Mit dem glei­chen Elan, mit dem er als Rechts­ver­tei­diger für die Holzwickeder auf dem Sport­platz kämpfte, ging Paschedag nach seiner aktiven Fuß­ball­erzeit auch in ver­schie­denen Funk­tio­närs­äm­tern für seinen Verein zu Werke.

Vor allem sein jahr­zehn­te­langer Dienst bei den Heim­spielen an der Sta­di­on­kasse oder bei den diversen Ver­eins­ver­an­stal­tungen haben Her­bert Paschedag zu einem der pro­fi­lier­te­sten und bekann­te­sten HSVer bzw. HSCer werden lassen, was auch in zahl­rei­chen Ehrungen auf Ver­eins- und Ver­bands­ebene seinen Nie­der­schlag fand.

Der Holzwickeder Sport Club nimmt am kom­menden Montag (25. Februar) um 13 Uhr bei der Urnen­trau­er­feier in der Holzwickeder Fried­hofs­halle Abschied von seinem Ehren­mit­glied.

  • Termin: Montag (25. Februar), 13 Uhr, Fried­hofs­halle, Kom­mu­nal­friedhof, Fried­hof­straße
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.