HSC-Point feiert runden Geburtstag

HSV-Geschäftsführerin Susanne Werbinsky (l.) und Susi Foutiadou (Kursleiterin) mit ihren Töchtern Michaela und Stella freuen sich auf das neue Gesundheitssport-Ladenlokal. (Foto: Peter Gräber)

HSV-Geschäftsführerin Susanne Werbinsky (l.) und Susi Foutiadou (Kursleiterin) mit ihren Töchtern Michaela und Stella vor dem HSC-Point. (Foto: Peter Gräber)

Der HSC-Point an der Hauptstraße feiert am Freitag, 3. Juni sein einjähriges Bestehen.  Als Treffpunkt für alle, die sich an gesundheitsorierntierten Kraftgeräten fit halten möchten, ist der HSC-Point nicht mehr wegzudenken.

Über 70 Teilnehmer nehmen zurzeit jede Woche am Muskelaufbautraining an der Hauptstraße in Holzwickede teil. Das Geräte-Zirkeltraining hält sogar den Ehrenpräsidenten des HSC, Rolf Unnerstall fit. Die „Sprechstunden“ für Fragen rund um den Gesundheitssport ziehen jeden Freitag von 10 bis 12 Uhr viele Sportwillige an. Ob die Beratung rund um den Reha-und Präventionssport, eine Info zu Kursangeboten für Kinder oder einfach nur ein Pläuschchen zur Kundenbindung: „Alle sind hier gern gesehen und werden freundlich empfangen“, meint Susanne Werbinsky, Leiterin des HSC-Gesundheitsports. „Zum guten Gelingen unserer Angebote im Point hat allerdings auch unsere sehr engagierte, vom Landessportbund NRW ausgebildete Trainerin Susanne Fotiadou beigetragen“, schwärmt Werbinsky von der Sportkollegin. „Denn Teilnehmer müssen und sollen sich beim Training wohlfühlen.“ Deshalb werden auch private „Probestunden “ vereinbart, an denen die Teilnehmer ausprobieren können, ob das Training ihnen zusagt.

Übrigens nimmt der HSC-Point ab sofort auch an dem Projekt „Nette Toilette“, vom Aktivkreis Holzwickede und der Gemeindeverwaltung, teil. „Wir möchten dadurch dazu beitragen, dass sich Holzwickeder Bürger gerne und lange im Ortskern aufhalten“, so Susanne Werbinsky.

Den HSC-Point findet man neben dem Schumacher Meiritz, Hauptstraße 28. Alle Interessierten sind eingeladen, am Freitag (3. Juni) zwischen 10 und 13 Uhr auf einen Besuch vorbei zu kommen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.