HSC anerkannter „Leistungserbringer für Reha-Sport“: 16 Kurse im Angebot

Es ist die andere Seite der Leistungsgesellschaft: Immer mehr und gerade jüngere Menschen leiden an Krankheiten, die früher nur mit „Alter“ in Verbindung gebracht oder verdrängt wurden.

So macht beispielsweise die „Pumpe“ in frühen Jahren schon schlapp oder hat Aussetzer – Herzerkrankungen aller Arten und Schwere nehmen zu. Auch Tumor-Erkrankungen oder Diabetes sind längst nicht mehr Alters-Phänomene – im Gegenteil. „Es ist teilweise erschütternd, was wir bei unseren individuellen Telefongesprächen über persönliche Schicksale hören. Wir fühlen uns diesen Menschen gegenüber verantwortlich. Auch das gehört zu einem Verein dazu, der sich sozial verpflichtet fühlt“, sagt Susanne Werbinsky, Chefin des HSC-Gesundheitssport. Der mit über 170 Gesundheitssportkursen, einer der führenden Vereine in NRW, geht Wege, den Menschen sofort und unbürokratisch zu helfen.

Gerade Menschen, die im Rahmen der Nachsorge ihrer Erkrankungen Sport treiben sollen, müssen sich auf den Anbieter verlassen können, hier geht es um das höchste Gut, die Gesundheit.“

Susanne Werbinsky, Leiter HSC-Gesundheitssportabteilung

„Gerade Menschen, die im Rahmen der Nachsorge ihrer Erkrankungen Sport treiben sollen, müssen sich auf den Anbieter verlassen können, hier geht es um das höchste Gut, die Gesundheit“, so Werbinsky. Umsetzbare Konzepte und Qualität seien gefordert. So bestätigte der Landessportbund NRW und der Behinderten Sportverband NRW dem HSC-Gesundheitssport jetzt wieder als „Leistungserbringer von Rehabilitationskursen“.

„Sport in der Krebsnachsorge“, „Rehasport bei Diabetes“, „Herzsport“, „Wasser-und Trockengymnastik Orthopädie“, erhielten die hohe Anerkennung, die längst nicht jedes Sportangebot von Gesundheitssportanbietern bekommt.  Deshalb wird in den Nachmittagsstunden von 17.30 bis 18.15 Uhr ein neuer Kurs für Ortopädische Rehamaßnahmen eingerichtet. Immer mittwochs ab dem ab dem 10. Januar 2018 gibt es Rehasport in der Sporthalle der Karl-Brauckmann-Schule , Karl-Brauckmann-Str. 5 in Holzwickede.

Fragen zum Reha-Sport beim Holzwickeder Sport Club beantwortet Susanne Werbinsky an der HSC-Hotline unter 0 23 01 12109. Informationen gibt es auch im Internet unter www.hsc-holzwickede.de/gesundheitssport

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.