Holzwickeder und Louvierser feiern 40-jähriges Bestehen ihrer Freundschaft

Zum Festabend lud der Louvierser Partnerschaftsverein im dekorierten Saal der „Mühle“ zu einem Menü mit Tanz ein.

Zum Fest­abend lud der Lou­vier­ser Part­ner­schafts­ver­ein im deko­rier­ten Saal der „Müh­le“ zu einem Menü mit Tanz ein.

Am Sonn­tag (17.6.) ging der Besuch der rund 80-köp­fi­gen Dele­ga­ti­on des Freun­des­krei­ses Holzwicke­de-Lou­viers und der Dele­ga­ti­on des Rates und der Ver­wal­tung unter Lei­tung von Bür­ger­mei­ste­rin Ulri­ke Dros­sel in Lou­viers zu Ende. Drei Tage wur­de in der nor­man­ni­schen Part­ner­stadt das 40-jäh­ri­ge Bestehen der Freund­schaft mit Holzwicke­de began­gen.

Dabei hat­ten sich die fran­zö­si­schen Part­ner gro­ße Mühe gemacht und ein attrak­ti­ves Pro­gramm zusam­men­ge­stellt – und damit über­zeug­ten sie sowohl die ange­rei­sten Holzwicke­der Bür­ger wie auch die Poli­tik. Der Bus des Freun­des­krei­ses war am Mitt­woch unter Lei­tung von Ulla Par­de­mann in Lou­viers ange­kom­men und wur­de mit gro­ßem Bahn­hof auf dem Platz „de la Hal­le“ im Zen­trum mit Musik und Cid­re begrüßt.

Bevor am Abend die Rats­ver­tre­ter nach Lou­viers anrei­sten, hat­ten die Freun­des­kreis-Gäste am Don­ners­tag zusam­men mit eini­gen Gast­fa­mi­li­en die Gär­ten und das Haus von Monet in Giver­ny besucht. Die Rats­de­le­ga­ti­on tat es ihnen dann aber am Sams­tag­nach­mit­tag gleich und wan­del­te spä­ter dann eben­so noch auf den Pfa­den des welt­be­kann­ten fran­zö­si­schen Malers.

Freundschaftskonzert und Ausflug

Interessiert hörten die Holzwickeder beim Besuch der Calvados-Kellerei in Cormeilles zu. (Foto: privat)

Inter­es­siert hör­ten die Holzwicke­der beim Besuch der Cal­va­dos-Kel­le­rei in Cor­meil­les zu. (Foto: pri­vat)

Gleich ein Höhe­punkt des Ver­an­stal­tungsrei­gens fand am Don­ners­tag­abend mit dem Freund­schafts­kon­zert des Musik­korps der Luft­waf­fe statt. Rund 400 Besu­cher fan­den den Weg in das Forum-Thea­ter in Lou­viers. Deko­riert mit den Fah­nen der Part­ner­län­der und Euro­pas wur­de den Gästen ein viel­fäl­ti­ger musi­ka­li­scher Rei­gen dar­ge­bo­ten.

Der Frei­tag stand zunächst ganz im Zei­chen eines son­ni­gen Aus­flugs an der Küste: Zwei Bus­se mit über 130 Teil­neh­mern mach­ten sich auf den Weg, um zunächst die Cal­va­dos-Bren­ne­rei Bus­nel in Cor­meil­les ken­nen­zu­ler­nen, bevor es dann zum Mit­tag­essen direkt am Strand des renom­mier­ten Bade­orts Trou­vil­le-sur-Mer ging. Und dort konn­ten alle Gäste die Zeit auch noch zu einem aus­gie­bi­gen Strand­spa­zier­gang oder Stadt­bum­mel nut­zen. Abends hat­te die Stadt Lou­viers zur Ver­nis­sa­ge der deut­schen Künst­le­rin Bri­git­te Zie­ger, die per­sön­lich zuge­gen war, in das Muse­um ein­ge­la­den. Gesprä­che rund um Kunst und Kul­tur kamen beim anschlie­ßen­den locke­ren Umtrunk im Rat­haus­gar­ten zustan­de.

Unterzeichnung der Erneuerungsurkunde

Bedeu­tend­ster Pro­gramm­punkt war ohne Zwei­fel die Unter­zeich­nung der Erneue­rungs­ur­kun­de zum 40. Geburts­tag der Part­ner­schaft am Sams­tag­vor­mit­tag. Hier­zu war ein Fest­akt im Innen­hof des Rat­hau­ses vor­be­rei­tet wor­den, bei dem auch das Wet­ter mit­spiel­te. Umrahmt vom Gesangs­vor­trag eines Lou­vier­ser Kin­der­cho­res – in deut­scher Spra­che – sowie der drei Natio­nal­hym­nen von Frank­reich, Deutsch­land und Euro­pa unter­zeich­ne­ten die bei­den Bür­ger­mei­ster der Kom­mu­nen, Ulri­ke Dros­sel und François-Xavier Priollaud, und die Prä­si­den­ten der Part­ner­schafts­ver­ei­ne, Gér­ard Lefé­bu­re und Jochen Hake, die Freund­schafts­ur­kun­de. Zuvor war von ihnen in ihren Anspra­chen auf den über­aus posi­ti­ven Wer­de­gang die­ser Städ­te­freund­schaft hin­ge­wie­sen, gleich­zei­tig aber auch ihre Bedeu­tung für Euro­pa unter­stri­chen wor­den. Gera­de in der aktu­el­len Zeit der poli­ti­schen Umbrü­che sei es beson­ders wich­tig, sich für ein eini­ges Euro­pa und sei­nen Fort­be­stand ein­zu­set­zen.

Aufsteigende Ballons und Freundschaftsabend

Dutzende von Luftballons wurden während des Festaktes vom Innenhof des Louvierser Rathauses losgeschickt.

Dut­zen­de von Luft­bal­lons wur­den wäh­rend des Fest­ak­tes vom Innen­hof des Lou­vier­ser Rat­hau­ses los­ge­schickt.

Meh­re­re Dut­zen­de Luft­bal­lons mit der sym­bo­li­schen „40“ stie­gen anschlie­ßend in den strah­lend blau­en Him­mel der Part­ner­ge­mein­de auf. Bewe­gend die Anwe­sen­heit des betag­ten vor­ma­li­gen stell­ver­tre­ten­den Bür­ger­mei­sters der Stadt Lou­viers, Pierre Qué­mé­ner: Er hat­te 1977 in Holzwicke­de mit Bür­ger­mei­ster Hein­rich Schür­hoff die Part­ner­schafts­ur­kun­de unter­zeich­net.

Gro­ßen Auf­wand hat­te zum Abschluss der Lou­vier­ser Part­ner­schafts­ver­ein am Sams­tag­abend betrie­ben: Im fest­lich geschmück­ten Saal der „Mou­lin“ fan­den über 200 Gäste zu einem gemein­sa­men Menü Platz, beglei­tet von Musik und beson­ders guter Stim­mung. Dass an die­sem Abend wie­der­um Bür­ger­mei­ster Priollaud und Lou­viers’ stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­mei­ste­rin Anne Ter­lez mit dabei waren, war fast selbst­ver­ständ­lich. In den Anspra­chen die­ses Abends wur­de auf vie­le Aktio­nen und Begeg­nun­gen ver­schie­den­ster Art der ver­gan­ge­nen vier Jahr­zehn­te hin­ge­wie­sen. Und es wur­de die aus­ge­zeich­ne­te Arbeit bei­der Ver­ei­ne und  ihrer Vor­stän­de unter­stri­chen, die über vier Jahr­zehn­te eng und ver­trau­ens­voll zusam­men­ar­bei­ten. Denn damit wer­de auch klar, dass die­se Bezie­hung zwi­schen Holzwicke­de und Lou­viers eine sol­che ist, die erkenn­bar von den Bür­gern bei­der Orte getra­gen und gestal­tet wird.

Dass es im posi­ti­ven Sin­ne wei­ter­ge­hen wird, dar­an hat­te wohl kei­ner der Teil­neh­mer einen Zwei­fel. Dafür zeigt sich die­se Städ­te­part­ner­schaft als ein nahe­zu exem­pla­ri­sches Bei­spiel einer geleb­ten euro­päi­schen Freund­schaft.

Die Holzwickeder Delegation von Rat und Verwaltung mit den beiden Bürgermeistern und den Vorsitzenden der Partnerschaftsvereine. (Foto: privat) Das 40-jährige Jubiläum war dann auch Anlass zum Austausch von Gastgeschenken unter den Vertretern der beiden Partnerstädte. (Foto: privat) Ein Louvierser Kinderchor trug ein deutsches Lied vor und die Chöre Chantons und Le Tourdion stimmten die Nationalhymnen der Partnerländer und die Europahymne an. (Foto: privat) Nach Unterzeichnung der Erneuerungsurkunde zum 40. Geburtstag: Gérard Lefébure (Vorsitzender Louvierser Partnerschaftsverein), Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Bürgermeister Francois-Xavier Priollaud und Freundeskreis-Vorsitzender Jochen Hake (v.l.) (Foto: privat) Am Freitagabend nahmen die Holzwickeder Gäste an der Ausstellungseröffnung der deutschen Künstlerin Brigitte Zieger im städtischen Museum teil. (Foto: privat) Bei blauem Himmel blieb den Gästen auch noch die Möglichkeit zum Strandspaziergang im attraktiven Badeort Trouville-sur-Mer. (Foto: privat)
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.