Holzwickeder Straße bleibt noch bis Ende November gesperrt

Die Bauarbeiten in Zusammenhang mit dem Neubau der A1-Brücke verzögern sich: r Die Holzwickeder Straße (K29) bleibt noch bis Ende September gesperrt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die Bauarbeiten in Zusammenhang mit dem Neubau der A1-Brücke verzögern sich:  Die Holzwickeder Straße (K29) bleibt voraussichtlich noch bis Ende November gesperrt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Holzwickedes motorisierte Verkehrsteilnehmer müssen sich noch bis Dezember mit den Umleitungen für die gesperrte Holzwickeder Straße abfinden. Die Sperrung der Holzwickeder Straße (K 29) für motorisierte Verkehrsteilnehmer wird noch bis voraussichtlich Ende November aufrechterhalten werden müssen.

Das bestätigte heute der Sprecher der zuständigen Straßen.NRW Sauerland-Hochstein, Oscar Faneca Santos. Ursprünglich war geplant, dass die bereits einmal verlängerte Baustelle auf der wichtigen Verbindungsstraße zwischen Opherdicke und der Gemeindemitte Ende September aufgehoben werden kann. Ursache der erneuten Verzögerung sind Probleme mit den Versorgungsleitungen, die unter der Fahrbahn liegen, wie der Sprecher erklärt. Im Zuge des Ersatzneubaus der A1-Brücke über die Holzwickeder Straße soll die Durchfahrtshöhe auf 4,5 Meter erhöht werden. Um das zu gewährleisten müssen die Fahrbahn der Kreisstraße (K29, Holzwickeder Straße), die vorhandene Kanalisation und die Versorgungsleitungen tiefergelegt werden.

Die Sperrung der Holzwickeder Straße betrifft inzwischen nur noch den motorisierten Verkehr, Fußfänger und Radfahrer können die Baustelle inzwischen wieder passieren.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.