Holzwickeder können offenbar nicht genug von ihrem Streetfood-Markt bekommen

Vom Streetfood-Markt können die Holzwickeder offensichtlich nicht genug bekommen: Der Marktplatz war wieder rappelvoll. (Foto: P. Gräber - Enscherblog.de)

Von ihrem Streetfood-Markt können die Holzwickeder offensichtlich nicht genug bekommen: Der Marktplatz war wieder rappelvoll. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Manche Besucher vermuten ja schon, dass die Veranstalter des Holzwickeder Streetfood-Markts einen Meteorologen im Team haben: Abgesehen von einem verregneten Markt fanden bislang alle bei schönstem Wetter statt. So auch der heutige Streetfood-Markt.

Wenn dann noch eine klasse Mobilband wie „Chris and The Poor Boys“ für Stimmung sorgen, kann doch eigentlich nichts mehr schief gehen. Und tatsächlich war auch der heutige Streetfood-Markt wieder ausgezeichnet besucht. Offensichtlich können die Holzwickeder von dieser Veranstaltung gar nicht genug bekommen. Zwischen bewährten lukullischen Angeboten, darunter Jens Reckermann vom Vivo und der Filet-Shop, waren heute auch wieder mehr klassische Markthändler mit Gemüse, Fisch- und Käse sowie Blumen vor dem Rathaus vertreten.

Auch Seniorenbeirat hellauf begeistert

Erstmals dabei waren der Verein „Wir für Holzwickede“ mit einem Bücherstand und die Mitglieder des Seniorenbeirates mit einem Info-Stand. Hildegard Husemann und ihre Mitstreiter, die sich sonst am Rande des Wochenmarktes aufstellen, waren hellauf begeistert von den ungewohnten Menschenmassen:  „Die Resonanz ist großartig“, schwärmt Hildegard Busemann. “ Wir haben fast unser ganzes Infomaterial verteilen und sehr viele Leute erreichen können, darunter auch ganz viele neue Leute, die wir sonst nicht erreichen würden.“

Bis zum späteren Abend hielt sich das Wetter — und die gute Stimmung auf dem letzten Streetfood-Markt vor den großen Ferien.

Für Stimmung sorgten alte Bekannte: Chris and The Poor Boys. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Für Stimmung sorgten auf dem heutigen Streetfood-Markt alte Bekannte: Chris and The Poor Boys – zum Auftakt noch ohne weibliche Begleitung. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

visage
Dipl.-Journalist
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.