Holzwickeder Jugend trifft sich in und an der Villa

Der Treffpunkt Villa hält im 1. Halbjahr 2015 wieder spannende Angebote für Kinder und Jugendliche bereit. (Foto: Peter Gräber)

Der Treff­punkt Villa wurde seit dem letzten Treffen des Fach­aus­schusses frisch gestylt. (Foto: Peter Gräber)

Nach sechs Jahren Pause war der Aus­schuss für Jugend, Fami­lien, Senioren und Gleich­stel­lung am Mon­tag­abend (16.3.) erst­mals wieder im Treff­punkt Villa zu Gast. Das Team um Leiter Klaus Neu­mann nutzte die Gele­gen­heit, um die Arbeit und einige Ver­än­de­rungen im Fami­lien- und Jugend­zen­trums des Kreises Unna vor­zu­stellen.

Wobei das äußere Erschei­nungs­bild des Treff­punktes wohl am auf­fäl­lig­sten ist: Die alte Villa ist seit dem letzten Besuch des Fach­aus­schusses frisch gestylt worden und der Hof ist umge­staltet worden. Der eben­falls neu ange­legte Spiel- und Ska­ter­platz werde her­vor­ra­gend ange­nommen und habe sich zu einem sehr beliebten Treff­punkt für die Jugend Holzwickedes ent­wickelt, bestä­tigt Klaus Neu­mann. Der Spiel­platz und auch der Ska­ter­platz werten unsere Arbeit und und das ganze Wohn­ge­biet hier auf.“

Öffnungszeiten ins Wochenende und den Abend verschoben

Die Öff­nungs­zeiten der Villa haben sich mit der Zeit immer mehr ins Wochen­ende und die Abend­stunden geschoben. Seit geraumer Zeit öffnet die Ein­rich­tung auch sonn­tags von 17 bis 20 Uhr. Auch der Samstag wird immer häu­figer für Aktionen genutzt. Werk­tags würden Kinder und Jugend­liche vor 16 Uhr gar nicht mehr zu errei­chen sein, weil auch die Betreu­ungs­zeiten in den Kin­der­gärten und Schulen aus­ge­dehnt worden seien.

Großen Wert legt das Team der Villa auch darauf, sich in der Gemeinde zu ver­netzten. Dies drückt sich u.a. darin aus, dass der Treff­punkt Villa Ver­bund­partner für den Nord­kin­der­garten ist, eng mit der Josef-Reding-Schule koope­riert, aber auch selbst Basare und andere Aktionen wie das Som­mer­fest unter Betei­li­gung von Part­nern anbietet.

Schließ­lich stellten Klaus Neu­mann sowie Ralf Son­nen­burg und Ker­stin Dreis­bach-Dierb die umfang­rei­chen inhalt­li­chen Ange­bote der Villa für Kinder, Jugend­liche und Fami­lien vor.

Nach wie vor bietet der Treff­punkt Villa auch kostenlos Räum­lich­keiten an Holzwickeder Initia­tiven wie Spiel- und Krab­bel­gruppen. An Wochen­enden werden auch Räume an Ver­eine oder Pri­vat­per­sonen ver­mietet. Nachdem es in der Ver­gan­gen­heit jedoch Ärger mit den Nach­barn wegen Lärm­be­lä­sti­gungen gekommen ist, werden die Räume fast aus­schließ­lich nur noch nach­mit­tags, etwa für Kin­der­ge­burts­tage, ver­mietet.

Ortsjugendring ist Bindeglied zur Jugend

Nach dem Team der Villa stellte auch der Vor­sit­zende Alex­ander Schie­weck die Arbeit und Pla­nung des Orts­ju­gend­ringes (OJR) vor, in dem aktuell 15 Ver­eine und Insti­tu­tionen tätig sind – von der Ev. Jugend bis zur Jugend­feu­er­wehr und den Sport­ver­einen. Der OJR trifft sich drei Mal im Jahr und ver­steht sich als Inter­es­sen­ver­tre­tung der zur Holzwickeder Jugend und Bin­de­glied zur Politik. Dar­über hinaus plant der OJR eigene Akti­vi­täten. In diesem Jahr soll es u.a. noch ein Beach­vol­ley­ball-Tur­nier, eine Open-Air-Ver­an­stal­tung (15.8.) und eine Fahrt nach London geben. Außerdem ist eine „Nacht der offenen Häuser“ (23.10.) geplant, bei der sich Holzwickeder Ver­eine mit ihren Ange­boten für die Jugend prä­sen­tieren sollen. Selbst­ver­ständ­lich wird sich der OJR auch wieder am Feri­en­spaß im Sommer betei­ligen. Noch in diesem Monat gibt es auch einen Kino­abend (ab 12 Jahre) im Gemein­de­haus an der Goe­the­straße geben (27.3.).

Bereits morgen (18.3.) treffen sich die Mit­glieder des Orts­ju­gend­ringes zur Voll­ver­samm­lung, um einen neuen Vor­stand zu wählen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.