Holzwickeder Jugend trifft sich in und an der Villa

Der Treffpunkt Villa hält im 1. Halbjahr 2015 wieder spannende Angebote für Kinder und Jugendliche bereit. (Foto: Peter Gräber)

Der Tre­ff­punkt Vil­la wurde seit dem let­zten Tre­f­fen des Fachauss­chuss­es frisch gestylt.  (Foto: Peter Gräber)

Nach sechs Jahren Pause war der Auss­chuss für Jugend, Fam­i­lien, Senioren und Gle­ich­stel­lung am Mon­tagabend (16.3.) erst­mals wieder im Tre­ff­punkt Vil­la zu Gast. Das Team um Leit­er Klaus Neu­mann nutzte die Gele­gen­heit, um die Arbeit und einige Verän­derun­gen im Fam­i­lien- und Jugendzen­trums des Kreis­es Unna vorzustellen.

Wobei das äußere Erschei­n­ungs­bild des Tre­ff­punk­tes wohl am auf­fäl­lig­sten ist: Die alte Vil­la ist seit dem let­zten Besuch des Fachauss­chuss­es frisch gestylt wor­den und der Hof ist umgestal­tet wor­den. Der eben­falls neu angelegte  Spiel- und Skater­platz werde her­vor­ra­gend angenom­men und habe sich zu einem sehr beliebten Tre­ff­punkt für die Jugend Holzwickedes entwick­elt, bestätigt Klaus Neu­mann. Der Spielplatz und auch der Skater­platz werten unsere Arbeit und und das ganze Wohnge­bi­et hier auf.“

Öffnungszeiten ins Wochenende und den Abend verschoben

Die Öff­nungszeit­en der Vil­la haben sich mit der Zeit immer mehr ins Woch­enende und die Abend­stun­den geschoben. Seit ger­aumer Zeit öffnet die Ein­rich­tung auch son­ntags von 17 bis 20 Uhr. Auch der Sam­stag wird immer häu­figer für Aktio­nen genutzt. Werk­tags wür­den Kinder und Jugendliche vor 16 Uhr gar nicht mehr zu erre­ichen sein, weil auch die  Betreu­ungszeit­en in den Kindergärten und Schulen aus­gedehnt wor­den seien.

Großen Wert legt das Team der Vil­la auch darauf, sich in der Gemeinde zu ver­net­zten. Dies drückt sich u.a. darin aus, dass der Tre­ff­punkt Vil­la Ver­bund­part­ner für den Nord­kinder­garten ist, eng mit der Josef-Red­ing-Schule kooperiert, aber auch selb­st Basare und andere Aktio­nen wie das Som­mer­fest unter Beteili­gung von Part­nern anbi­etet.

Schließlich stell­ten Klaus Neu­mann sowie Ralf Son­nen­burg und Ker­stin Dreis­bach-Dierb die umfan­gre­ichen inhaltlichen Ange­bote der Vil­la für Kinder, Jugendliche und Fam­i­lien vor.

Nach wie vor bietet der Tre­ff­punkt Vil­la auch kosten­los Räum­lichkeit­en an Holzwicked­er Ini­tia­tiv­en wie Spiel- und Krabbel­grup­pen. An Woch­enen­den wer­den auch Räume an Vere­ine oder Pri­vat­per­so­n­en ver­mi­etet. Nach­dem es in der Ver­gan­gen­heit jedoch Ärg­er mit den Nach­barn wegen Lärm­beläs­ti­gun­gen gekom­men ist, wer­den die Räume fast auss­chließlich nur noch nach­mit­tags, etwa für Kinderge­burt­stage, ver­mi­etet.

Ortsjugendring ist Bindeglied zur Jugend

Nach dem Team der Vil­la stellte auch der Vor­sitzende Alexan­der Schieweck die Arbeit und Pla­nung des Ort­sju­gen­dringes (OJR) vor, in dem aktuell 15 Vere­ine und Insti­tu­tio­nen tätig sind – von der Ev. Jugend bis zur Jugend­feuer­wehr und den Sportvere­inen. Der OJR trifft sich drei Mal im Jahr und ver­ste­ht sich als Inter­essen­vertre­tung der zur Holzwicked­er Jugend und Bindeglied zur Poli­tik. Darüber hin­aus plant der OJR eigene Aktiv­itäten. In diesem Jahr soll es u.a. noch ein Beachvol­ley­ball-Turnier, eine Open-Air-Ver­anstal­tung (15.8.) und eine Fahrt nach Lon­don geben. Außer­dem ist  eine „Nacht der offe­nen Häuser“ (23.10.) geplant, bei der sich Holzwicked­er Vere­ine mit ihren Ange­boten für die Jugend präsen­tieren sollen.  Selb­stver­ständlich wird sich der OJR auch wieder am Ferienspaß im Som­mer beteili­gen.  Noch in diesem Monat gibt es auch einen Kinoabend (ab 12 Jahre) im Gemein­de­haus an der Goethes­traße geben (27.3.).

Bere­its mor­gen (18.3.) tre­f­fen sich die Mit­glieder des Ort­sju­gen­dringes zur Vol­lver­samm­lung, um einen neuen Vor­stand zu wählen.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.