Holzwickeder Firma UNIQ vergibt „Praktikum Deines Lebens“

UNIQ Office 2 (Small)

Der neue Praktikant bzw. die Praktikantin wird eng mit dem Team von urlaubsguru.de zusammenarbeiten: Blick in das Büro des Reisemagazins am Eco Port. (Foto: UNIQ)

Da wünscht sich wohl jeder Praktikant zu sein: Die Holzwickeder Firma UNIQ, die hinter Internetblogs wie urlaubsguru.de steht, hat den vielleicht attraktivsten  Praktikantenjob der Welt zu vergeben: Das Unternehmen aus dem Eco Port gegenüber dem Dortmunder Flughafen sucht einen zuverlässigen neuen Mitarbeiter, der in Vollzeit weltweit Urlaub testet.

Heute Madrid, morgen Malediven ­ und keinen Cent dafür bezahlen. Mehr noch: Geld dafür bekommen, dass man dort arbeitet, wo andere Urlaub machen. Das gibt’s nicht? Doch, das gibt’s! Denn UNIQ ist derzeit intensiv auf der Suche nach einem neuen Mitarbeiter, der hauptberuflich Urlaub testet! “ Es wird das Praktikum seines oder ihres Lebens”, sind sich die Firmengründer Daniel Krahn und Daniel Marx sicher – ­ und natürlich werde auch hier der Mindestlohn bezahlt.  Das junge Unternehmer-­Duo aus Holzwickede, das gerade erst als Unternehmer des Jahres von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Unna ausgezeichnet worden ist,  stellt an die Bewerbung für die Stelle des Reise-­Checkers keine großen Voraussetzungen. Lediglich die Lust, in der Welt herum zu kommen, sollten die potenziellen Kandidaten haben.

Keine besonderen Voraussetzungen gefordert: Nur Reiselust

Warum das Unternehmen den attraktiven Job ausschreibt, erläutert Gründer Daniel Krahn: „Für unsere Leser ist es wichtig, dass sie für wenig Geld rund um die Welt kommen. Dabei soll natürlich trotzdem die Qualität stimmen. Das betrifft sowohl An­ und Abreise, aber vor allem die Unterbringung. Egal ob Hotel, Apartment, Gästehaus, Hostel oder Kreuzfahrtschiff- das A und O bei einer Reise ist der Ort, an dem man schläft. Bewertungen anderer Urlauber im Netz können da schon ein guter Anhaltspunkt sein.“ Daher empfehle der Urlaubsguru auch nur Unterkünfte, die eine gute Weiterempfehlungsrate hätten. Oft sei der Eindruck vom Hotel aber eher subjektiv. “Deshalb wollen  wir nun verstärkt einen eigenen Kontrolleur in die Welt schicken”, ergänzt Daniel Marx.

 Wir werden die Reise ganz regulär buchen und uns auch vor Ort nicht zu erkennen geben. So stellen wir sicher, dass unser Mitarbeiter oder unsere Mitarbeiterin keine Extrawurst bekommen und genau das erhalten und auch bewerten können, was alle Gäste erleben.“

Daniel Krahn, Mitbegründer der Firma UNIQ

Vorher angekündigten Besuch eines Urlaubs-Checkers soll es aber absichtlich nicht geben. „Wir werden die Reise ganz regulär buchen und uns auch vor Ort nicht zu erkennen geben. So stellen wir sicher, dass unser Mitarbeiter oder unsere Mitarbeiterin keine Extrawurst bekommen und genau das erhalten und auch bewerten können, was alle Gäste erleben.“

Nach wenigen Stunden schon Hunderte Bewerbungen

Schon nach wenigen Stunden waren Hunderte Bewerbungen für das Traum-Praktikum eingegangen: Screenshot der Stellenanzeige im Internet.

Schon nach wenigen Stunden waren Hunderte Bewerbungen für das Traum-Praktikum eingegangen: Screenshot der Stellenanzeige im Internet.

An die Bewerbung für die Traum-Pratikantenstelle sind keine besonderen Bedingungen geknüpft. „Wir möchten die Suche  absichtlich  ganz offen gestalten“, erläutert Martina Kolesnik, die bei UNIQ fürs Personal zuständig ist.  „Die Bewerber brauchen weder Studium noch Erfahrung als Journalist.“   Es komme bei Job darauf an, die Erlebnisse vor Ort spannend und nachvollziehbar zu erzählen. Dabei arbeitet der Praktikant bzw. die Praktikantin eng mit dem Team des Reisemagazins zusammen.

Seit  Dienstagmittag dieser Woche steht die Stellenanzeige für die Traum-Praktikantenstelle online. Schon nach wenigen Stunden waren Hunderte Bewerbungen eingegangen.  Doch noch ist die Stelle nicht vergeben.

  • Information:  Die Traum-Praktikantenstelle ist nicht der einzige ungewöhnliche Job, den die Gründer von UNIQ zu vergeben haben. Schon im September vorigen Jahres hatte der erste  Feel-Good-Manager in NRW  seine Arbeit  aufgenommen.  Mittlerweile beschäftigen die erfolgreichen Jungunternehmer aus dem Eco Port in Holzwickede rund 100 Mitarbeiter an fünf Standorten.
Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.