Holzwickede freut sich auf 2. Streetfoodmarkt mit neuen Attraktionen

Street Food Markt0020.jpg

Am kom­menden Don­nerstag (9. Juni) findet der 2. Street­food­markt in Holzwickede statt. (Foto: Peter Gräber)

Die Pre­miere war ein Voll­treffer – nächste Woche soll es die erste Neu­auf­lage geben: Am kom­menden Don­nerstag laden die Gemeinde Holzwickede und die betei­ligten Händler und Gastro­nomen zum 2. Holzwickeder Street­food­markt ab 16 Uhr auf den Markt­platz ein.  Holzwickedes Wirt­schafts­för­derer Stefan Thiel, der für die Orga­ni­sa­tion des Marktes ver­ant­wort­lich zeichnet, ist zuver­sicht­lich, dass auch der zweite Street­food­markt wieder eine runde Sache wird: „Alle Händler und Gastro­nomen, die bei der Pre­miere dabei waren, werden wieder mit­ma­chen.“ Ein­zige Aus­nahme wird der Burger-Wagen sein. Als Ersatz konnte Thiel einen Händler mit Essig, Ölen und Frucht­auf­stri­chen für den Fei­er­abend­markt gewinnen. Für alle Höändler und Gastro­nomen wird die Teil­nahme am Markt auch diesm al wieder geb­phren­frei bleiben.

Wenn auch das Wetter wieder mit­spielt, könnte die Wie­der­ho­lung sogar noch besser werden als die gelun­gene Markt­pre­miere. Denn aus klei­neren Unzu­läng­lich­keiten beim ersten Markt haben die Ver­an­stalter und Markt­be­schicker natür­lich gelernt, ist Stefan Thiel sicher. So werden sich die Gastro­nomen diesmal ganz sicher auf einen grö­ßeren Besu­cher­zu­spruch ein­stellen und nicht mehr so schnell aus­ver­kauft sein wie bei der Pre­miere. „Auch wenn das natür­lich immer ein Risiko ist“, weiß Thiel. Denn letzt­lich hängt der Besuch und damit der Umsatz bei einer sol­chen open air-Ver­an­stal­tung vom Wetter ab.

Musi­ka­lisch wird eben­falls keine Lan­ge­weile auf­kommen, Denn füpr den 2. Street­food­markt sind gleich zwei musi­ka­li­sche Acts vor­ge­sehen: So wird Jens Drees­mann aus Schwerte Teile aus seinem Pro­gramm „Voice of Swing“ prä­sen­tieren. Zu vor­ge­rückter Stunde dürfen sich die Besu­cher dann auch noch auf die Band „Good Time Dixie“ freuen. Das Trio prä­sen­tiert sich als Mar­ching-Band und spielt tra­di­tio­nellen Dixie, mit Sopran­sa­xo­phon, Sou­sa­phon und Banjo, im Outfit ver­gan­gener Tage und schafft so eine Ver­bin­dung zwi­schen Ver­gan­gen­heit und Moderne.

  • Termin: Don­nerstag, 9. Juni, 16 bis ca. 22 Uhr, Markt­platz

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.