Holzwickede freut sich auf 2. Streetfoodmarkt mit neuen Attraktionen

Street Food Markt0020.jpg

Am kom­men­den Don­ners­tag (9. Juni) fin­det der 2. Stre­et­food­markt in Holzwicke­de statt. (Foto: Peter Grä­ber)

Die Pre­mie­re war ein Voll­tref­fer — näch­ste Woche soll es die erste Neu­auf­la­ge geben: Am kom­men­den Don­ners­tag laden die Gemein­de Holzwicke­de und die betei­lig­ten Händ­ler und Gastro­no­men zum 2. Holzwicke­der Stre­et­food­markt ab 16 Uhr auf den Markt­platz ein.   Holzwicke­des Wirt­schafts­för­de­rer Ste­fan Thiel, der für die Orga­ni­sa­ti­on des Mark­tes ver­ant­wort­lich zeich­net, ist zuver­sicht­lich, dass auch der zwei­te Stre­et­food­markt wie­der eine run­de Sache wird: „Alle Händ­ler und Gastro­no­men, die bei der Pre­mie­re dabei waren, wer­den wie­der mit­ma­chen.“ Ein­zi­ge Aus­nah­me wird der Bur­ger-Wagen sein. Als Ersatz konn­te Thiel einen Händ­ler mit Essig, Ölen und Frucht­auf­stri­chen für den Fei­er­abend­markt gewin­nen. Für alle Höänd­ler und Gastro­no­men wird die Teil­nah­me am Markt auch diesm al wie­der geb­ph­ren­frei blei­ben.

Wenn auch das Wet­ter wie­der mit­spielt, könn­te die Wie­der­ho­lung sogar noch bes­ser wer­den als die gelun­ge­ne Markt­pre­mie­re. Denn aus klei­ne­ren Unzu­läng­lich­kei­ten beim ersten Markt haben die Ver­an­stal­ter und Markt­be­schicker natür­lich gelernt, ist Ste­fan Thiel sicher. So wer­den sich die Gastro­no­men dies­mal ganz sicher auf einen grö­ße­ren Besu­cher­zu­spruch ein­stel­len und nicht mehr so schnell aus­ver­kauft sein wie bei der Pre­mie­re. „Auch wenn das natür­lich immer ein Risi­ko ist“, weiß Thiel. Denn letzt­lich hängt der Besuch und damit der Umsatz bei einer sol­chen open air-Ver­an­stal­tung vom Wet­ter ab.

Musi­ka­lisch wird eben­falls kei­ne Lan­ge­wei­le auf­kom­men, Denn füpr den 2. Stre­et­food­markt sind gleich zwei musi­ka­li­sche Acts vor­ge­se­hen:  So wird Jens Drees­mann aus Schwer­te Tei­le aus sei­nem Pro­gramm „Voice of Swing“ prä­sen­tie­ren. Zu vor­ge­rück­ter Stun­de dür­fen sich die Besu­cher dann auch noch auf die Band „Good Time Dixie“ freu­en. Das Trio prä­sen­tiert sich als Mar­ching-Band und spielt tra­di­tio­nel­len Dixie, mit Sopran­sa­xo­phon, Sous­a­phon und Ban­jo, im Out­fit ver­gan­ge­ner Tage und schafft so  eine Ver­bin­dung zwi­schen Ver­gan­gen­heit und Moder­ne.

  • Ter­min: Don­ners­tag, 9. Juni, 16 bis ca. 22 Uhr, Markt­platz

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.