Historischer Verein lädt zum Spaziergang in Lappenhausen ein

Auch vor zwei Jahren war der  Spaziergang des Historischen Vereins in Lappenhausen schon gut besucht. (Foto: Historischer Verein)

Auch vor zwei Jahren war der Spaziergang des Historischen Vereins in Lappenhausen schon gut besucht. (Foto: Historischer Verein)

Der Historische Verein lädt zu einem Spaziergang an der Ruhr ein. Unter fachkundiger Führung der Vorsitzenden Monika Blennemann führt der Spaziergang am Samstag (20. August) über das Gelände des früheren Haus Lappenhausen/ehemalige Burg Rura bis zum Stausee Hengsen.

An diesem Standort beherrschte früher eine der bedeutendsten und größten hochmittelalterlichen Wasserburgen des Ruhrtales die Szenerie. So hatten die Herren auf der Burg Rura zusammen mit dem Haus Opherdicke das Besetzungsrecht für die Pfarrstelle Opherdicker Kirche. Von der früher eindrucksvollen Burganlage ist oberirdisch heute nur noch ein Mauerfragment zu sehen. An der Bodenform kann aber die gesamte Größe des Areals noch abgelesen werden.

Bei dem Spaziergang des Historischen Vereins werden die Teilnehmer durch die wechselvolle Geschichte der Burg geführt bis zur letzten Nutzung als Freizeitparadies mit Paddelbooten, Wochenendhäuschen und Gaststätte. Im Gelände kann jeder die bis heute verbliebenen Zeugen der Geschichte entdecken. Einige Besucher werden sicher auch mit eigenen Geschichten zu einem interessanten Nachmittag beitragen können.

Die Teilnahme an dem Spaziergang ist kostenfrei. Treffpunkt ist  um 15 Uhr der kleine Parkplatz an der Bahnstrecke, beim Haus Lappenhausen Nr. 14.  Die Parkmöglichkeiten an dem kleinen Parkplatz sind begrenzt. Der Historische Verein empfiehlt  deshalb ab ca. 14.30 bis 14.40 Uhr Mitfahrgemeinschaften vom Marktplatz in Holzwickede zu bilden.

  • Termin: Samstag, 20. August, 15 Uhr, kleiner Parkplatz beim Haus Lappenhausen Nr. 14
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.