Haushaltsplan 2017: Überschuss verdoppelt – aber auch die Kreditaufnahme

Ausgeglichener Haushalt 2017 ohne Steuererhöhungen: Kämmerer Rudi Grümme. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Was Holzwickedes Kämmerer Rudi Grümme mit Zufriedenheit, wenn nicht Stolz erfüllt: „Wir legen nächstes Jahr nicht nur eine ausgeglichene Haushaltsplanung vor. Wir werden auch keinen einzigen Steuerhebesatz erhöhen.“

So bleibt denn die Grundsteuer A mit 350 v.H. und die Grundsteuer B mit 560 v.H. sowie die Gewerbesteuer mit 460 v.H. auch in 2017 weiter unverändert.

Genau besehen steht der Haushaltsplan 2017 trotz einiger Mehrausgaben, die von der Politik noch draufgesattelt wurden in der Zwischenzeit, sogar besser da als bei der Einbringung vor wenigen Wochen. Bei der Einbringung hatte der geplante Überschuss noch 82.844 Euro betragen bei Gesamtaufwendungen von rund 41,18 Mio. Euro.

Inzwischen ist klar: Es gibt mehr Schlüssezuweisungen vom Land für die Gemeinde, die allgemeine Kreisumlage fällt etwas günstiger aus. Die differenziert Kreisumlage für die Jugendarbeit wird dagegen etwas teurer. Zudem muss die Gemeinde auch noch die anteiligen Kosten für einen Notfallsanitäter in der neuen Feuer- und Rettungswache Süd schultern. „Unterm Strich werden wir aber einen größeren Überschuss als zunächst geplant haben und zwar von insgesamt 168.400 Euro“, bestätigt heute Kämmerer Rudi Grümme.

Statt 1,3 Mio. Euro nun 2,547 Mio. Euro neue Kredite

Obwohl sich der Überschuss also verdoppelt hat, sind in der Haushaltsplanung auch schon die rund 20.000 Euro für die Förderung des Ehrenamtes enthakten, die 750.000 Euro für die Erweiterung der Ganztagsbetreuungen sowie die Kosten für die Erweiterung der Feuerwache Mitte in Höhe von rund 500.000 Euro enthalten. Ebenfalls enthakten sind die noch ins ISEK aufgenommene Maßnahmen Pflasterung des südlichen Aufgangs am Bahnhof (50.000 Euro) sowie zusätzliche 10.000 Euro für den Multisportanlage im Emscxherpark. Wieder gestrichen wurden allerdings der Haushaltsansatz von rund 400.000 Euro für die Abkoppelung des Oberflächenwassers im Dreieck.

Durch die Mehrausgaben im Haushalt vergrößert sich die Finanzierungslücke um 984.622 Euro. Statt der 1,3 Mio. Euro Kredite, die bei Einbringung des Haushaltes vorgesehen waren, sollen nun 2,547 Mio. Euro Kredite aufgenommen werden.

Print Friendly, PDF & Email
visage
Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.