Hans-Dieter Volkmann nach 45 Jahren Polizeidienst verabschiedet

An seinem 62. Geburt­stag wurde Hans-Dieter Volk­mann (M.) heute von Lan­drat Michael Maki­ol­la in den Ruh­e­s­tand ver­ab­schiedet. (Foto: Polizei Unna)

Sieben Jahre lang führte Lei­t­en­der Polizei­di­rek­tor Hans-Dieter Volk­mann als Abteilungsleit­er Polizei die Kreis­polizeibehörde Unna. An seinem 62. Geburt­stag wurde er heute (16. Mai) in den Ruh­e­s­tand ver­ab­schiedet.

Als Hans-Dieter Volk­mann am 1. Juni 2011 vom Polizeiprä­sid­i­um Mün­ster in den Kreis Unna ver­set­zt wurde, befand sich die Kreis­polizeibehörde ger­ade im Umbruch. Die Organ­i­sa­tion der Behörde wurde auf das soge­nan­nte Direk­tion­s­mod­ell umgestellt. Volk­mann gelang es, die Behörde mit neuer Organ­i­sa­tion und neuem Führung­steam auf einen guten Kurs zu brin­gen.

Den alten Polizeiporsche steuerte Hans-Dieter Volkmann höchstpersönlich zum Kreishaus. (Foto: Polizei Unna) 

Den alten Polizeiporsche steuerte Hans-Dieter Volk­mann höch­st­per­sön­lich zum Kreishaus. (Foto: Polizei Unna)

An seinem 62. Geburt­stag am Mittwoch (16. Mai) wurde Hans-Dieter Volk­mann nach ins­ge­samt 45 Jahre im Dienst der Polizei Nor­drhein-West­falen in den Ruh­e­s­tand ver­ab­schiedet. Er ließ es sich nicht nehmen, den alten Polizeiporsche mit dem er von seinen Kol­le­gen zuhause abge­holt wurde, selb­st zum Kreishaus nach Unna zu fahren.

Hier wurde er schon von Behör­den­leit­er Lan­drat Michael Maki­ol­la und vie­len Kol­le­gen, Fre­un­den, Wegge­fährten sowie sein­er Fam­i­lie erwartet. Auch der ober­ste Polizeibeamte des Lan­des Nor­drhein West­falen, der Inspek­teur der Polizei Bernd Heinen, grat­ulierte Hans-Dieter Volk­mann und wün­schte ihm alles Gute für den Ruh­e­s­tand.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.