Gute Bergluft entschied Turnier der Strammen Jungs

Zum 21. Mal hieß es „Rein mit die Kir­sche“ beim tra­di­tio­nellen Hal­len­fuß­ball­tur­nier der Strammen Jungs des Holzwickeder Sport Clubs (HSC) in der Hil­gen­baum­halle. (Foto: privat)

Mit dem Vor­teil der „Berg­luft“ waren die Kicker von Schien­bein Hengsen zum Hal­len­fuß­ball­tur­nier der Strammen Jungs des Holzwickeder Sport Clubs (HSC) für Hob­by­kicker ins „Tal“ gereist. In der Hil­gen­baum­halle spielten die Jungs vom Berg den Vor­teil der guten Höhen­luft aus und eroberten am Ende als Sieger die „Luft­hoh­heit“ für sich.

In der Hil­gen­baum­halle spielten die Jungs vom Berg den Vor­teil der guten Höhen­luft aus und eroberten am Ende als Sieger die „Luft­hoh­heit“ für sich. Der zweite Rang ging an die Ardey Pöhler aus Soest, Bronze an das Holzwickeder Team „Irgend­eine Mann­schaft“. Der Titel­ver­tei­diger, Ath­le­tico Bömpfer, musste sich dieses Mal mit dem vierten Rang begnügen.

Auch bei der 21 Auf­lage des Tur­niers unter dem humo­rigen Motto „Rein mit die Kir­sche“ gab es viele span­nende und faire Spiele in der Hil­gen­baum­halle zu sehen. Neben den Strammen Jungs als Ver­an­stalter gingen Teams wie die Glas­bier Ran­gers oder Dynamo Dicke Nudel an den Start. Zehn Teams waren es ins­ge­samt, die den Sieger ermit­telten.

Die Stim­mung war gut – ob auf dem Platz oder im Vor­raum der Sport­halle, wo für das leib­liche Wohl bestens gesorgt war. Fron­leichnam, Don­nerstag, 15. Juni, treffen sich die mei­sten Mann­schaften und noch jede Menge wei­terer Teams zur Revanche unter freiem Himmel. Im Mon­tan­hy­draulik-Sta­dion wird ab 10 Uhr dann auf zwei Klein­fel­dern beim Frei­zeit­tur­nier auch wieder unter dem Motto „Rein mit die Kir­sche“ gespielt.

Ins­ge­samt erwarten die Strammen Jungs als Ver­an­stalter dann rund 15 Mann­schaften aus dem Hob­by­bereich.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.