Grüne laden zum Plogging ein: Joggen und Müll sammeln für ein sauberes Holzwickede

„Holzwickeder wird sauberer“ – unter diesem Motto laden die Holzwickeder Grünen laden zum Plogging ein. Plogging ist eine Mischung aus Jogging und Müllsammeln. Dazu treffen sich die Teilnehmer jeden Alters am Freitag (4. Mai), um 18 Uhr am Montanhydraulik-Stadion.

Wer gerne joggt, der schätzt die Bewegung in freier Natur, glauben die Holzwickeder Grünen. Umso besser, wenn man noch was für die Umwelt leisten kann.  An Straßenrändern, auf Gehwegen oder Parkbänken liegt viel Müll und auch auf den Joggingstrecken. Wer sich also unterwegs nach Flaschen, Dosen, Tüten oder anderen Müll bückt, leistet nicht nur etwas für die Umwelt, sondern tut auch für sich was Gutes.

Eingeladen zum Mitmachen sind alle interessierten kleinen und großen Holzwickeder. Müllsäcke und Handschuhe werden von den Grünen gestellt. In Hengsen und Opherdicke wird nicht gelaufen, da beide Ortsteile vor kurzem erst gesäubert wurde. Umkleiden und Duschen für die Teilnehmer am 4. Mai stehen zur Verfügung.

Abschließen wollen die Grünen die Aktion ab 20 Uhr mit einem netten Beisammensein und kleinem Imbiss und Getränken. „Auch die Leichtathleten der TGH mit ihrem Trainer und Spitzenläufer Lars Kallus haben ihre Teilnahme am Plogging schon zugesagt“, freut sich Grünen-Sprecher Friedhelm Klemp.

  • Termin: Freitag (4. Mai), Start 18 Uhr, Montanhydraulik-Stadion, Montanhydraulikstraße
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.