Großer Andrang beim Azubi-Speed-Dating der IHK in Unna

Beim Azubi-Speed-Dating der IHK in Unna trafen die Vertreter der 22 Unternehmen über 300 Jugendliche im Hellweg-Berufskolleg. (Foto: IHK Dortmund)

Beim Azubi-Speed-Dating der IHK in Unna trafen die Vertreter der 22 Unternehmen über 300 Jugendliche im Hellweg-Berufskolleg. (Foto: IHK Dortmund)

Das Azubi-Speed-Dating der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund in Unna war ein voller Erfolg. Vertreter von 22 Unternehmen und gut 300 Jugendliche trafen sich im Hellweg-Berufskolleg.

Die Ausbildungsbetriebe boten mehr als 250 freie Ausbildungsplätze für 2018 an und zeigten sich von der guten Vorbereitung der Jugendlichen und der hohen Qualität der Bewerbungsunterlagen, von denen sehr viele den Besitzer wechselten, äußerst angetan. Zehn Minuten hatten die Bewerberinnen und Bewerber Zeit, um sich über die Ausbildungsbetriebe zu informieren und ihrerseits von ihrer besten Seite zu zeigen.

Dirk Vohwinkel, Leiter der IHK-Ausbildungsberatung, zog ein positives Fazit des Azubi-Speed-Datings in Unna: „Unsere Veranstaltung hat sich sowohl für die Ausbildungsbetriebe als auch für die Jugendlichen gelohnt. Wir freuen uns auf die Neuauflage im nächsten Jahr.“ 2017 gibt es noch ein weiteres Azubi-Speed-Dating – am 10. Oktober in Dortmund.

Weitere Infos unter: www.dortmund.ihk24.de/azubi-speed-dating

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.