Großeinsatz der Feuerwehr in Opherdicke: Halle mit Strohballen abgebrannt

Großeinsatz der Feuerwehr in Opherdicke:  Heute am heutigen Samstag um 5.15 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Holzwickede zu einem Gehöft an der Mühlenstraße in Opherdicke aus. Gemeldet war der Brand einer Scheune.

Beim Eintreffen am Einsatzort brannten aufgestapelte Strohballen sowie eine angrenzende Halle in voller Ausdehnung, wie Gemeindewehrführer Enrico Birkenfeld erklärt. Die Holzwickeder Feuerwehr, die mit beiden Löschzügen vor Ort war, startete unverzüglich einen Löschangriff.

Unterstützt wurde die Holzwickeder Wehr dabei auch von der Feuerwehr Unna, die ebenfalls mit einem Großtank-Löschfahrzeug vor Ort war, da die Wasserversorgung in diesem Bereich der Mühlenstraße nicht ganz unproblematisch ist. Insgesamt waren 55 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort.

Nach ersten Informationen wurde niemand verletzt. Die angrenzende Halle wurde total zerstört. Auch ein neben der Halle stehender Traktor soll beschädigt worden sein. Zur Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr noch nichts sagen.

Zur Stunde sind Helfer des Technischen Hilfswerkes (THW) vor Ort damit beschäftigt, die Reste der gelöschten Strohballen und anschließend auch der benachbarten Halle mit einem großen Rolllader auseinanderzuziehen. Erst danach kann die Feuerwehr nach letzten Brandnester suchen und diese ablöschen, um das Wiederaufflackern des Feuers zu verhindern.

Nach Angaben von Feuerwehr-Chef Enrico Birkenfeld werden die Einsatzkräfte der Feuerwehr noch bis in die Mittagsstunden mit diesen Arbeiten beschäftigt sein. „Anschließend geht es dann ans Aufräumen.“

Zur Brandursache kann die Feuerwehr noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen der Brandexperten der Kripo dauern noch an.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.