Geschichten vom Fliegen zum 90. Geburtstag des Flughafens: “Nur fliegen ist schöner!”

Buchvorstellung Flughafen

Buchvorstel­lung im Flughafen Dort­mund, v.l.: Ernst Ger­lach (assover­lag), Udo Mager (Flughafen-Chef) und die Autoren Dr. Kat­ja Kinkel, Hein­rich Peuck­mann, Gerd Puls, Gabriel­la Wol­len­haupt und Wolf­s­mehl. (Foto: P. Gräber)

Geschicht­en vom Fliegen kann jed­er zum Besten geben: aufre­gende, ärg­er­liche, kuriose, komis­che, drama­tis­che. Die schlim­men lassen wir dies­mal weg. Schließlich sind die „Dort­munder Geschicht­en vom Fliegen“ als unter­halt­sames lit­er­arisches Geschenk ver­packt. Zum 90. Geburt­stag des Air­ports stürzt also kein­er ab.

Das war auch schon die einzige Vor­gabe an die acht Autoren, die sich für die eben­so ungewöhn­liche wie span­nende Idee zu einem Buch mit Geschicht­en über das Fliegen begeis­tern kon­nten: Hein­rich Peuck­mann, Gerd Puls, Petra Res­ki und Gabriel­la Wol­len­haupt sozusagen als Lokalmata­doren, Dr. Tan­ja Kinkel, Klaus W. Hoff­mann, Reg­u­la Venske und Wolf­s­mehl als nationale Ver­bün­dete im Luftraum. Fußball­held Alfred „Aki“ Schmidt steuert noch eine Flug-Anek­dote bei – ohne Fußball geht in Dort­mund offen­bar nichts.

Der Dort­munder Flughafen – in diesem Jahr will er die Schall­mauer von zwei Mil­lio­nen Pas­sagieren durch­brechen – hat sich immer schon als ein Ort auch der kul­turellen Begeg­nung ver­standen. Ausstel­lun­gen find­en hier statt, orig­inelle Konz­erte, hier wird gefeiert, gerne auch geheiratet. Jet­zt auch geschrieben und gele­sen.

So unter­schiedlich die Autoren, so unter­schiedlich ihre „Dort­munder Geschicht­en vom Fliegen“. Dass Grap­pa-Erfind­erin Gabriel­la Wol­len­haupt den notorischen Fremdgänger, der gern ein Man­ag­er-Meet­ing in Rom vorschiebt und sich dann durch Barcelonas Bet­ten wühlt, nicht ungeschoren davonkom­men lässt…völlig klar. Sie liefert bewährte (Kurz-)krimikost.

Büch­er sind fliegende Tep­piche ins Reich der Fan­tasie.”

Ernst Ger­lach, Ver­leger (assover­lag Ober­hausen)

Kol­le­gin Tan­ja Kinkel, Exper­tin für his­torische Stoffe, nimmt Leser mit auf eine kurios-furios-fan­tastis­che Reise in den 1960ern. Ex-Bea­t­le Ringo Starr hebt ab, neben ihm schnallt sich Film­le­gende Vivian Leigh an. Die bei­den ent­deck­en erst ihre Zunei­gung zueinan­der, dann die gemein­same Lei­den­schaft Pok­ern. Am Ende der Par­tie ist der kom­plette Cham­pag­n­er­vor­rat an Bord ver­nichtet. Tolle Sto­ry!

Dage­gen stürzt sich Autor Wolf­s­mehl als Wor­takro­bat über den Wolken in ein unglaublich kom­pliziertes Beziehungs­gewusel. Urlaub mit ein­er „wack­e­li­gen Liebe“, die zu allem Über­fluss auch noch Flu­gangst hat und nach Tomaten­saft lechzt: Kann das gut gehen?

Bis zum Lan­dean­flug wer­den Sie es wis­sen.

Die Geschicht­en sind kurz. Die Lek­türe ist leicht, und das kleine Büch­lein passt lock­er ins Handgepäck.

  • Hein­rich Peckmann/Gerd Puls: Dort­munder Geschicht­en vom Fliegen, assover­lag Ober­hausen, 9,90 Euro
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.