Geschichten vom Fliegen zum 90. Geburtstag des Flughafens: „Nur fliegen ist schöner!“

Buchvorstellung Flughafen

Buch­vor­stel­lung im Flug­hafen Dort­mund, v.l.: Ernst Ger­lach (asso­verlag), Udo Mager (Flug­hafen-Chef) und die Autoren Dr. Katja Kinkel, Hein­rich Peuck­mann, Gerd Puls, Gabri­ella Wol­len­haupt und Wolfs­mehl. (Foto: P. Gräber)

Geschichten vom Fliegen kann jeder zum Besten geben: auf­re­gende, ärger­liche, kuriose, komi­sche, dra­ma­ti­sche. Die schlimmen lassen wir diesmal weg. Schließ­lich sind die „Dort­munder Geschichten vom Fliegen“ als unter­halt­sames lite­ra­ri­sches Geschenk ver­packt. Zum 90. Geburtstag des Air­ports stürzt also keiner ab.

Das war auch schon die ein­zige Vor­gabe an die acht Autoren, die sich für die ebenso unge­wöhn­liche wie span­nende Idee zu einem Buch mit Geschichten über das Fliegen begei­stern konnten: Hein­rich Peuck­mann, Gerd Puls, Petra Reski und Gabri­ella Wol­len­haupt sozu­sagen als Lokal­ma­ta­doren, Dr. Tanja Kinkel, Klaus W. Hoff­mann, Regula Venske und Wolfs­mehl als natio­nale Ver­bün­dete im Luft­raum. Fuß­ball­held Alfred „Aki“ Schmidt steuert noch eine Flug-Anek­dote bei – ohne Fuß­ball geht in Dort­mund offenbar nichts.

Der Dort­munder Flug­hafen – in diesem Jahr will er die Schall­mauer von zwei Mil­lionen Pas­sa­gieren durch­bre­chen – hat sich immer schon als ein Ort auch der kul­tu­rellen Begeg­nung ver­standen. Aus­stel­lungen finden hier statt, ori­gi­nelle Kon­zerte, hier wird gefeiert, gerne auch gehei­ratet. Jetzt auch geschrieben und gelesen.

So unter­schied­lich die Autoren, so unter­schied­lich ihre „Dort­munder Geschichten vom Fliegen“. Dass Grappa-Erfin­derin Gabri­ella Wol­len­haupt den noto­ri­schen Fremd­gänger, der gern ein Manager-Mee­ting in Rom vor­schiebt und sich dann durch Bar­ce­lonas Betten wühlt, nicht unge­schoren davon­kommen lässt…völlig klar. Sie lie­fert bewährte (Kurz-)krimikost.

Bücher sind flie­gende Tep­piche ins Reich der Fan­tasie.“

Ernst Ger­lach, Ver­leger (asso­verlag Ober­hausen)

Kol­legin Tanja Kinkel, Expertin für histo­ri­sche Stoffe, nimmt Leser mit auf eine kurios-furios-fan­ta­sti­sche Reise in den 1960ern. Ex-Beatle Ringo Starr hebt ab, neben ihm schnallt sich Film­le­gende Vivian Leigh an. Die beiden ent­decken erst ihre Zunei­gung zuein­ander, dann die gemein­same Lei­den­schaft Pokern. Am Ende der Partie ist der kom­plette Cham­pa­gner­vorrat an Bord ver­nichtet. Tolle Story!

Dagegen stürzt sich Autor Wolfs­mehl als Wort­akrobat über den Wolken in ein unglaub­lich kom­pli­ziertes Bezie­hungs­ge­wusel. Urlaub mit einer „wacke­ligen Liebe“, die zu allem Über­fluss auch noch Flug­angst hat und nach Toma­ten­saft lechzt: Kann das gut gehen?

Bis zum Lan­de­an­flug werden Sie es wissen.

Die Geschichten sind kurz. Die Lek­türe ist leicht, und das kleine Büch­lein passt locker ins Hand­ge­päck.

  • Hein­rich Peckmann/​Gerd Puls: Dort­munder Geschichten vom Fliegen, asso­verlag Ober­hausen, 9,90 Euro
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.