Gemeindespitzen hoffen: Stelle des 1. Beigeordneten bis April wieder besetzt

Verwaltung, Gemeinde, Rathaus,

Bis zur Neu­be­set­zung der Stel­le des 1. Bei­ge­ord­ne­ten sind orga­ni­sa­to­ri­sche und per­so­nel­le Ver­än­de­run­gen im Rat­haus gege­ben. (Foto: P. Grä­ber — Emscher­blog)

Bür­ger­mei­ste­rin Ulri­ke Dros­sel und Käm­me­rer Rudi Grüm­me haben sich in die­ser Woche mit den Frak­ti­ons­spit­zen über die Stel­len­be­schrei­bung für die Nach­fol­ge des 1. Bei­ge­ord­ne­ten abge­stimmt. Die Aus­schrei­bung der seit dem uner­war­te­ten Tod von Uwe Det­lef­sen ver­wai­sten Stel­le soll im näch­sten Gemein­de­rat (2. Febru­ar) beschlos­sen und dann zeit­nah erfol­gen. Bereits im März, so hofft man, könn­te dann ein Bewer­ber­spie­gel erstellt und ­frü­he­stens im April die Stel­le des/der 1. Bei­ge­ord­ne­ten neu besetzt wer­den.

Der oder die neue 1. Bei­ge­ord­ne­te soll über eine mehr­jäh­ri­ge Berufs­er­fah­rung und fun­dier­te Fach­kennt­nis­se vor allem in den Berei­chen Ver­wal­tungs-, Kom­mu­nal und Per­so­nal­recht sowie im Bereich Orga­ni­sa­ti­on ver­fü­gen. Vor­ge­se­hen ist, dass der/die neue Bei­ge­ord­ne­te die Dezer­nats­lei­tung für den Fach­be­reich I / Ser­vice und den Fach­be­reich II / Bür­ger­ser­vice, Schu­le, Sport, Kul­tur und Sozia­les über­nimmt.

Bis zur Neu­be­set­zung der Stel­le des/der 1. Bei­ge­ord­ne­ten sind orga­ni­sa­to­ri­sche und per­so­nel­le Ver­än­de­run­gen im Rat­haus erfor­der­lich, die bereits mit den betrof­fe­nen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern im Dezem­ber 2016 bespro­chen wor­den sind.

Personelle und organisatorische Veränderungen im Rathaus

Die Fach­be­rei­che 2 a (Bür­ger­ser­vice) und 2 b (Schu­le, Sport, Kul­tur) wer­den auf­ge­löst und zu einem gemein­sa­men Fach­be­reich 2 unter Lei­tung durch Mat­thi­as Auf­er­mann geführt.

Alle wei­te­ren Fach­be­reichs­lei­tun­gen blei­ben unver­än­dert.

Die Berei­che Stan­des­amt und Fried­hofs­we­sen wer­den dem Fach­be­reich 1 (Ser­vice und Stan­des­amt) zuge­ord­net.

Im Zuge des­sen sind bereits räum­li­che Ver­än­de­run­gen erfolgt. Die Berei­che Fried­hof, Stan­des­amt und Wah­len befin­den sich nun­mehr im Erd­ge­schoss des Rat­hau­ses, der Fach­be­reich Schu­le, Sport, Kul­tur ist im Bür­ger­bü­ro unter­ge­bracht.

Das Sozi­al­amt befin­det sich unver­än­dert in der Post­stra­ße 4.

Fachbereiche 1 und 2 neu zugeschnitten

Für die Fach­be­rei­che 1, 2 (ehe­mals 2 a und 2 b) und 5 erge­ben sich fol­gen­de Ver­än­de­run­gen:

Dezer­nats­lei­tung Bür­ger­mei­ste­rin Dros­sel:

  • Fach­be­reich 1 (Ser­vice und Stan­des­amt; Lei­tung: Simo­ne Laben­da)
  • Fach­be­reich 2 (Sozia­les; Lei­tung: Mathi­as Auf­er­mann)
  • Fach­be­reich 4 (Tech­ni­sche Dien­ste; unver­än­dert; Lei­tung: Uwe Nett­len­busch)

Dezer­nats­lei­tung Käm­me­rer Grüm­me:

  • Fach­be­reich 2 (Schu­le, Sport, Kul­tur, Bür­ger­ser­vice; Lei­tung: Mathi­as Auf­er­mann)
  • Fach­be­reich 3 (Finanz­dien­ste, Betei­li­gun­gen; unver­än­dert; Rudi Grüm­me)
  • Fach­be­reich 5 (Bau­be­triebs­hof; Lei­tung: Bernd Hell­weg)
  • Fach­be­reich 6 (Eigen­be­trieb Was­ser­ver­sor­gung; unver­än­dert; Lei­tung: Ste­fan Peters­mann)

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.