Gemeindefahrt zum größten Chemiestandort Europas

Zu einem der größten Chemiestandorte Europas führt eine Fahrt der Gemeinde Holzwickede am Dienstag (30. Oktober). An diesem Tag wird das 1938 gegründete Chemische Werk Hüls GmbH in Marl besucht.

Nach einem Besuch der Ausstellung im Informations-Zentrum, die die historische Entwicklung des Chemieparks bis zur Gegenwart zeigt, lernen die Teilnehmer auf einer Rundfahrt die Anlage mit einer Fläche von mehr als sechs Quadratkilometern kennen und erhalten einen Einblick in die Welt der chemischen Produktion: zum Beispiel eine Anlage, die nichts anderes macht, als Luft in ihre Bestandteile zu zerlegen.

Nach dem Besuch des Chemiewerkes geht die Fahrt weiter in die Innenstadt von Marl. Hier bleibt genügend Zeit durch die Innenstadt zu bummeln oder das Einkaufszentrum Marler Stern mit seinem charakteristischen Luftkissendach zu besuchen.

Abfahrt ist ab  8.15 Uhr von verschiedenen Haltestellen in Holzwickede. Die Rückfahrt erfolgt gegen 15 Uhr.

Teilnahmekartenvorverkauf zum Preis von 14 Euro (inklusive Busfahrt und Werksführung) sind ab Freitag (28. September), 9 Uhr, im Büro der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16 a, zu erhalten. Eine telefonische Vorbestellung unter Tel. 44 66 ist auch ab diesem Zeitpunkt möglich.

  • Termin: Dienstag (30. Oktober), ab 8.15 Uhr, Berliner Allee 16 und verschiedene Haltestelle
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.