Gelunge Premiere für das Sport- und Umweltfest der Gemeinde

Die Gemeinde Holzwickede ehrte heute erfolgreichen sportlichen Nachwuchs im Rahmen eines Sport- und Umweltfestes auf dem Marktplatz. Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Die Gemein­de Holzwicke­de ehr­te heu­te erfolg­rei­chen sport­li­chen Nach­wuchs im Rah­men eines Sport- und Umwelt­fe­stes auf dem Markt­platz. Foto: P. Grä­ber — Emscherblog.de)

Höher, schnel­ler wei­ter“ – unter die­sem Mot­to hat­te die Gemein­de Holzwicke­de am heu­ti­gen Sams­tag (23. Juni) zu einer ganz beson­de­ren Ver­an­stal­tung ein­ge­la­den, bei der sich alles um Sport und Umwelt dreh­te:

Auf dem Markt­platz prä­sen­tier­ten sich von 11 bis 17 Uhr zum Abschluss des drei­wö­chi­gen Stadt­ra­deln-Wett­be­werbs zahl­rei­che Ver­ei­ne und Inve­sto­ren. Die Gemein­de Holzwicke­de nahm zum zwei­ten Mal an der bun­des­wei­ten Kam­pa­gne zur Rad­ver­kehrs­för­de­rung teil und setz­te damit auch ein akti­ves Zei­chen für den Umwelt­schutz. Wie Bür­ger­mei­ste­rin Ulri­ke Dros­sel zur Eröff­nung erklär­te, haben die Teil­neh­mer aus Holzwicke­de ins­ge­samt 22 783,4 Kilo­me­ter mit dem Fahr­rad zurück­ge­legt und damit 3 235,2 Kilo­gramm CO­2 ver­mie­den.

Noch feh­len knapp 1 000 Kilo­me­ter, um das Ergeb­nis des Vor­jah­res zu über­tref­fen“, sagt Tan­ja Flor­mann, die Umwelt­be­auf­trag­te der Gemein­de. Aller­dings kön­nen Teil­neh­mer gefah­re­ne Kilo­me­ter auch noch eini­ge Tage nach­mel­den. „Ich bin da echt zuver­sicht­lich, dass wir das noch schaf­fen.“

Die Prä­mie­rung in den vier Preis­ka­te­go­ri­en des Stadt­ra­delns fin­det am Don­ners­tag, 12. Juli, im Rah­men des Stre­et­food-Mark­tes statt. Soviel sei schon ein­mal ver­ra­ten: Bei den männ­li­chen Holzwicke­der Stadt­rad­lern liegt ein Trio mit jeweils um die 1 200 gefah­re­nen Kilo­me­tern an der Spit­ze. Bei den Damen haben die Besten etwas weni­ger Kilo­me­ter zurück­ge­legt. Bei den Grup­pen führt das Team „Howi Biker“ mit gro­ßem Abstand. „Peda­lo Howi“, das 18-köp­fi­ge Team der Gemein­de­ver­wal­tung liegt bis­her auf dem drit­ten Platz.

Abschluss des Stadtradeln-Wettbewerbs

Erster Höhe­punkt der Eröff­nung der Ver­an­stal­tung heu­te Mor­gen war die Ehrung der erfolg­rei­chen jugend­li­chen Sport­ler der Gemein­de durch den Sport­aus­schuss­vor­sit­zen­den Micha­el Klim­ziak, die Vor­sit­zen­de des Orts­ver­ban­des für Sport, Susan­ne Wer­bin­sky, und Bür­ger­mei­ste­rin Ulri­ke Dros­sel.

Nach der Sport­ler­eh­rung stell­te der HSC gemein­sam mit dem Kreis­Sport­bund das För­der­pro­jekt „Sport im Park“ vor, das auch vom Lan­des­sport­bund NRW geför­dert wird. Beson­ders gefreut hat sich die Bür­ger­mei­ste­rin auf die Yoga-Übun­gen, an der sie sich auch aktiv betei­lig­te. Aber auch Out­door-Trai­ning stell­te die Gesund­heits­sport-Abtei­lung spä­ter noch vor.

Der MSC Holzwicke­de hat­te einen Info-Stand auf­ge­baut, an dem Jugend­lei­ter Gui­do Zim­mer­mann und die Betreue­rin­nen Sabi­ne Zim­mer­mann sowie Andrea und Lin­da Boh­nen­kamp über die Jugend­ar­beit und das Kart-Trai­ning infor­mier­ten.  Nach­wuchs­fah­rer Con­nor Zim­mer­mann prä­sen­tier­te ein Kart des Ver­eins, mit dem er und die übri­gen Mit­glie­der an den Ren­nen teil­neh­men. Mit dem schnel­len Flit­zer durf­ten die Besu­cher aus Sicher­heits­grün­den aller­dings nicht über den Markt­platz düsen.  Dafür gab es als klei­nen Ersatz einen Bob­by­car-Par­cours, auf dem sich die künf­ti­gen Renn­fah­rer aus­pro­bie­ren durf­ten.

Vereine und Unterstützer präsentieren sich

Ein paar Meter wei­ter ging es im wei­te­sten Sin­ne auch nicht ohne eine stram­me Bein­mus­ku­la­tur: Dort stell­te sich die ADFC-Orts­grup­pe Holzwicke­de am eige­nen Stand, die eine erstaun­li­che Ent­wick­lung genom­men hat, seit Uli Lohen­stein, Peter Stro­bel und Rolf Bie­ken­feld vor drei Jah­ren die Füh­rung über­nom­men haben. „Damals waren wir nur 30 Mit­glie­der, heu­te haben wir über 120 Mit­glie­der“, sagt Uli Lohen­stein. Wei­te­re Mit­glie­der sind natür­lich trotz­dem noch will­kom­men. Die Grup­pe trifft sich regel­mä­ßig drei­mal jeweils mitt­wochs sowie an einem wei­te­ren Vor­mit­tag zu Rad­tou­ren auf dem Markt­platz.

Die Mit­glied­schaft beim ADFC bie­tet eini­ge Vor­tei­le, unter ande­rem eine Hil­fe bei tech­ni­schen Pan­nen auf Rad­tou­ren. Ähn­lich wie die Gel­ben Engel des ADAC schickt auch der ADFC Pan­nen­hel­fer zu unter­wegs lie­gen geblie­be­nen Mit­glie­dern. „Aller­dings nicht bei Plat­ten, son­dern nur bei tech­ni­schen Pan­nen“, schränkt Uli Lohen­stein ein. Auch nicht zu ver­ach­ten: Alle Mit­glie­der sind auf ihren Tou­ren rich­tig ver­si­chert.  Kon­takt zur ADFC Orts­grup­pe über die eige­ne Inter­net­sei­te oder Uli Lohen­stein, Tel. 0157 85 55 06 12.

Auch Inno­gy hat­te einen Par­cours auf­ge­baut, damit die Besu­cher ein­mal um E-Bikes aus­pro­bie­ren konn­ten. Die mei­sten Besu­cher zogen es aller­dings vor, eine etwas grö­ße­re Pro­be­fahrt um den Markt her­um zu unter­neh­men.

Für Spei­sen und Geträn­ke war auf dem Markt heu­te gesorgt. Zum Abschluss der Ver­an­stal­tung gab es auch noch gegen 17 Uhr eine Tom­bo­la für die Teil­neh­mer des Stadt­ra­deln-Wett­be­werbs.

Alle Teil­neh­mer und Spon­so­ren auf einem Blick: Kör­per­for­men Holzwicke­de, DasDies Ser­vice GmbH, Volks­bank Unna, Luck Bike Dort­mund, Vivo, Mrs. Spor­ty, Viac­tiv Kran­ken­kas­se, Spar­kas­se Unna­Ka­men, Fair­tra­de Gemein­de Holzwicke­de, Inno­gy, Schö­ne Flö­te, ADFC Orts­grup­pe Holzwicke­de, Kreis­Sport­Bund Unna e.V., Akti­ve Bür­ger­schaft Holzwicke­de, Wir für Holzwicke­de, Motor Sport Club Holzwicke­de, Turn­ge­mein­de Holzwicke­de und Holzwicke­der Sport Club.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.