Gehölz an B 1 wird beschnitten

_X0A2428 (Small)

Im Bere­ich der Anschlussstelle Holzwickede an der B 1 wer­den in den näch­sten Tagen Gehölzarbeit­en durchge­führt. (Foto: Peter Gräber)

In den näch­sten Tagen wer­den Gehölzarbeit­en an den Seit­en­streifen und inner­halb der Auto­bahnkreuze Dortmund/Unna und in den Anschlussstellen Holzwickede durchge­führt.

Dabei wird im Auf­trag des Lan­des­be­triebes Straßen NRW ent­lang der Strecke und in den Anschlussstellen im Rah­men ein­er Pflege­maß­nahme Strauch­w­erk “auf den Stock geset­zt” und damit ver­jüngt. Die Wurzel­stöcke treiben danach wieder aus und bilden einen neuen Gehölzsaum. Außer­dem wer­den Bäume, die wegen Män­geln zu ein­er Gefahr für die Verkehrsteil­nehmer wer­den kön­nten, ent­fer­nt.  Im Bere­ich der Auto­bahnkreuze wer­den die Gehölze eben­falls auf den Stock geset­zt. Alles geschieht im Sinne der Verkehrssicher­heit, Land­schaftss­chutz und Arten­schutz wer­den dabei berück­sichtigt, ver­sichert der Lan­des­be­trieb. Die Arbeit­en wer­den fach­män­nisch durchge­führt und begleit­et.

Gear­beit­et wird unter anderem an der A 44 ab Kreuz Dortmund/Unna bis T&R Anlage “Haarstrang” in mehreren Abschnit­ten in bei­den Fahrtrich­tun­gen sowie in den Kreiseln im Auto­bahnkreuz Dortmund/Unna. Auch an der B 1-Anschlussstelle Holzwickede in Fahrtrich­tung Dort­mund wird gear­beit­et sowie an der A 1 zwis­chen der Anschlussstelle Kamen und dem Auto­bahnkreuz Dortmund/Unna in Fahrtrich­tung Köln.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.