Fünf offizielle Osterfeuer brennen in Holzwickede

In diesem Jahr brennen offiziell nur fünf Osterfeuer in der Gemeinde Holzwickede. (Foto: Archiv)

In die­sem Jahr bren­nen offi­zi­ell nur fünf Oster­feu­er in der Gemein­de Holzwicke­de. (Foto: Archiv)

Bis vor weni­ge Jah­ren loder­ten noch meh­re­re Dut­zend Oster­feu­er in der Emscher­ge­mein­de. Doch seit­dem die Gemein­de Brauch­tums­feu­er aus Umwelt­schutz­grün­den nur noch sehr restrik­tiv geneh­migt und auch kon­trol­liert, ist die Zahl stark zurück­ge­gan­gen. Immer­hin lodern noch fünf öffent­li­che Feu­er über die Oster­fei­er­ta­ge in Holzwicke­de.

Am Kar­sams­tag (26. März) ent­zün­det der TuS Elch sein Oster­feu­er ab 18 Uhr auf dem Ver­eins­ge­län­de an der Fried­rich-Ebert-Stra­ße. Die gro­ße Fami­lie des HEV-Kin­der­gar­tens fackelt ihr Feu­er tra­di­tio­nell auf dem Gelän­de bei Kuhl­mann am Land­weg ab. Die Lösch­grup­pe Heng­sen der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Holzwicke­des lädt zu ihrem Oster­feu­er am Kar­sams­tag ab 19 Uhr am Was­ser­turm ein. Für das leib­li­che Wohl der Besu­cher ist mit Erb­sen­sup­pe lecke­rer Grill­wurst und Kalt­ge­trän­ken gesorgt. Schließ­lich lädt auch die Lösch­grup­pe Opher­dicke der Holzwicke­der Feu­er­wehr wie­der zu ihrem Brauch­tums­feu­er vor am Haus Opher­dicke ein.

Am Oster­sonn­tag lädt dann auch der Angel-Sport-Club Holzwicke­de dann zu sei­nem tra­di­tio­nel­len Oster­feu­er auf dem Ver­eins­ge­län­de am Hengser Weg nach. Auch die­se Ver­an­stal­tung ist öffent­lich.

Kreisbrandmeister gibt Tipps für sichere Osterfeuer

Kreis­brand­mei­ster Ulrich Peuck­mann emp­fiehlt in die­sem Zusam­men­hang: „Ver­ges­sen Sie nicht, Ihr Oster­feu­er bei der dafür ört­lich zustän­di­gen Behör­de anzu­mel­den und sich im Vor­feld über beson­de­re Auf­la­gen zum Abbren­nen zu erkun­di­gen. So ver­mei­den Sie einen ärger­li­chen Fehl­ein­satz der Feu­er­wehr, der unter Umstän­den gebüh­ren­pflich­tig ist“, rät der Kreis­brand­mei­ster.

Ver­wen­den Sie nur trocke­ne Pflan­zen­re­ste und unbe­han­del­tes Holz – der Umwelt zulie­be. Kunst­stof­fe wie Pla­stik­tü­ten und Auto­rei­fen, aber auch ande­re Abfäl­le haben im Oster­feu­er nichts ver­lo­ren.

Den­ken Sie dar­an, das Brenn­ma­te­ri­al kurz vor dem Anzün­den noch ein­mal umzu­schich­ten, damit Ihr Oster­feu­er nicht zur Flam­men­fal­le für Tie­re wird.

Hal­ten Sie wegen Rauch und Hit­ze aus­rei­chend Sicher­heits­ab­stand zu Gebäu­den und Bäu­men (min­de­stens 50 Meter) und zu Stra­ßen (min­de­stens 100 Meter) ein. Beach­ten Sie die Haupt­wind­rich­tung.

Sei­en Sie vor­sich­tig beim Anzün­den. Ver­wen­den Sie kei­ne brenn­ba­ren Flüs­sig­kei­ten als Brand­be­schleu­ni­ger. Sie ber­gen ein hohes Risi­ko!

Offe­nes Feu­er muss grund­sätz­lich beauf­sich­tigt wer­den. Sor­gen Sie dafür, dass das Feu­er sich nicht unkon­trol­liert aus­brei­ten kann. Pas­sen Sie auf klei­ne Kin­der auf. Sie unter­lie­gen schnell der Fas­zi­na­ti­on des Feu­ers und unter­schät­zen die ihnen unbe­kann­te Gefahr.

Bren­nen Sie nicht zu viel Mate­ri­al auf ein­mal ab, ver­mei­den Sie gefähr­li­chen Fun­ken­flug.

Stroh­bal­len kön­nen sich allein durch die Wär­me­strah­lung ent­zün­den und sind des­halb eine gefähr­li­che Sitz­ge­le­gen­heit.

Ver­mei­den Sie Rauch­be­lä­sti­gung durch zu feuch­tes Mate­ri­al – Ihre Nach­barn wer­den es Ihnen dan­ken.

Hal­ten Sie eine Zufahrt für die Feu­er­wehr und den Ret­tungs­dienst frei.

Klei­ne­re Ver­bren­nun­gen soll­ten sofort mit Was­ser gekühlt wer­den. Bit­te benut­zen Sie kei­ne so genann­ten Haus­mit­tel wie Mehl; sie behin­dern die Behand­lung, stö­ren die Hei­lung und füh­ren zu schlim­men Nar­ben. Bei grö­ße­ren Ver­bren­nun­gen alar­mie­ren Sie sofort den Ret­tungs­dienst.

Soll­te Ihnen Ihr Feu­er außer Kon­trol­le gera­ten, so zögern Sie nicht, sofort die Feu­er­wehr über den Not­ruf 112 zu alar­mie­ren“, so Kreis­brand­mei­ster Ulrich Peuk­mann. Die mehr als eine Mil­li­on Män­ner und Frau­en in den deut­schen Feu­er­weh­ren sind natür­lich auch über Ostern rund um die Uhr ein­satz­be­reit, um in Not und Gefahr zu hel­fen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.