Fröndenberg: Raubüberfall auf Bäckerei im Supermarkt

Nach einem Raubüberfall gestern Abend (25.9.) in einem Supermarkt in Fröndenberg hat sich der Täter mit Waffengewalt die Flucht erzwungen. Nach Polizeiangaben ereignete sich der Raubüberfall auf eine Bäckerei-Filiale im Gebäude eines Supermarktes an der Wilhelm-Feuerhake-Straße gestern um 19.55 Uhr. Ein bislang unbekannter, mit einem Strumpf maskierter Mann betrat die Backerei-Filiale, ging zu der Verkäuferin hinter die Verkaufstheke, duckte sich dort und zwang sie unter Vorhalt eines Messer zur Herausgabe von Bargeld im niedrigen dreistelligen EUR-Bereich. Nach der Tat flüchtete der Mann zu Fuß vom Tatort. Er wurde von mehreren aufmerksamen Zeugen zu Fuß verfolgt und im Bereich der Bahnhofes regelrecht in die Enge getrieben. Daraufhin bedrohte der Mann die Verfolger mit einer kleinen schwarzen Pistole und erzwang sich so eine weitere ungehinderte Flucht zu Fuß. Die Fahndung nach ihm mit zahlreichen Streifenwagen aus dem Kreis Unna und dem benachbarten Märkischen Kreis, unterstützt durch einen Polizeihubschrauber, verlief zunächst negativ.

Später wurde bekannt, dass sich der unbekannte Mann offensichtlich kurz nach der Tat mit einem Taxi von Fröndenberg aus nach Dortmund in den Bereich Borsigplatz hat fahren lassen. Der Taxifahrer wurde mittlerweile zeugenschaftlich vernommen und an dem Taxi wurden spurensichernde Maßnahmen durchgeführt. Weitere Details zu dem Fall können derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt gegeben werden. Der bislang unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: Vermutlich Deutscher, ca. 25-35 Jahre alt, ca. 175-180 cm groß, dickliche Statur, Glatze, bekleidet mit blauem Oberteil. Führte einen beige-grünen Rucksack sowie ein Messer und eine kleine schwarze Pistole mit. Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter T. 02303/921-3120 oder unter 02303/921-0.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.