Freundeskreises präsentiert „Francofonia“ bei Filmabend

Wird in deut­scher Sprache gezeigt: der Film Fran­co­fonia. (Foto: Freun­des­kreis)

Der Freun­des­kreis Holzwickede-Lou­viers e.V. lädt zum näch­sten Fran­zö­si­schen Film­abend in deut­scher Sprache ein: Am kom­menden Montag (15. Mai) wird der Film „Fran­co­fonia“ um 20 Uhr im Alois-Gemmeke-Haus prä­sen­tiert.

Der Louvre zur Zeit der deut­schen Besat­zung: Direktor Jac­ques Jau­yard und Fran­ziskus Graf Wolff-Met­ter­nich, Leiter des „Kunst­schutzes“ der Wehr­macht, sind Kon­tra­henten, aus denen mehr und mehr Kom­plizen bei der Ret­tung der Schätze des Museums vor dem Zugriff der Nazi-Inva­soren werden.

Fran­co­fonia“ lässt auf sinn­liche Weise erleben, dass ein Museum unend­lich viel mehr ist als ein Ort zur Auf­be­wah­rung von Kunst­ex­po­naten. Vor dem Hin­ter­grund der Geschichte des Louvre und seiner Kunst­werke setzt Sukurov mit dem mei­ster­haften Ein­satz unter­schied­lich­ster fil­mi­scher und erzäh­le­ri­scher Mittel seine ein­zig­ar­tige, viel­schich­tige, eigen­sin­nige Ver­sion in Szene. Der Louvre wird zum leben­digen Bei­spiel dafür, was die Kunst uns über uns selbst zu erzählen vermag: „Ein melan­cho­li­sches, lyri­sches Gedicht“.

Der Ein­tritt ist frei. Jeder­mann ist ein­ge­laden. Ein­lass ist ab 19.30 Uhr. Für Getränke ist gesorgt.

  • Termin: Montag, 15. Mai, 20 Uhr, Alois-Gemmeke-Haus, Hauptstr.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.