Freundeskreis zeigt französisches Kino: „Die Schüler der Madame Anne“

Szenenfoto aus "Die Schüler der Mme Anne".  (Foto: Neue Visionen Filmverleih)

Sze­nen­fo­to aus dem fran­zö­si­schen Film­dra­ma in deut­scher Spra­che  „Die Schü­ler der Madame Anne“.  (Foto: Neue Visio­nen Film­ver­leih)

Einen ganz beson­de­ren und viel gelob­ten Film prä­sen­tiert der Holzwicke­der Freun­des­kreis am kom­men­den Mon­tag in der Rei­he „Fran­zö­si­sches Kino“: „Die Schü­ler der Madame Anne“ ist ein fran­zö­si­sches Film­dra­ma mit Marie-Castil­la Men­ti­on-Schaar und Ahmed Dra­ma in den Haupt­rol­len.

Die Leh­re­rin Anne Gue­gu­en unter­rich­tet am Gym­na­si­um Léon Blum im Pari­ser Vor­ort Cré­teil, einem sozia­len Brenn­punkt in Paris. Weil ihre Schü­ler durch schein­bar unüber­brück­ba­re Dif­fe­ren­zen gespal­ten sind, sie ihnen aber den­noch Respekt und Dis­zi­plin ver­mit­teln muss, will die ambi­tio­nier­te Madame Anne ihren Schü­lern zei­gen, dass sie kei­nes­falls ein hoff­nungs­lo­ser Hau­fen ohne Zukunft sind.

Anne mel­det ihre Schü­ler kur­zer­hand zu einem lan­des­wei­ten Wett­be­werb an, der sich mit Kin­dern und Erwach­se­nen im System der natio­nal­so­zia­li­sti­schen Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger beschäf­tigt. Anfangs sind ihre Schü­ler skep­tisch und wenig begei­stert, aber dann begin­nen sich die eigent­lich schwie­ri­gen Jugend­li­chen nicht nur für das The­ma zu inter­es­sie­ren, sie ändern viel­mehr auch die Ein­stel­lung zu ihrem eige­nen Dasein und zum Leben im all­ge­mei­nen.

Die Pres­se beur­teil­te den beim Film­fe­sti­val von Namur erst­mals vor­ge­stell­ten Film, der im Novem­ber 2015 die deut­schen Kinos erreich­te, als „unge­mein bewe­gend und hoff­nungs­spen­dend“ mit einer „cha­ris­ma­ti­schen Haupt­dar­stel­le­rin“.

Der Film wird in deut­scher Spra­che vor­ge­führt, Beginn ist um 20.00 Uhr im Alois-Gemme­ke-Haus Holzwicke­de (Ein­lass ab 19.30 Uhr),  Der Ein­tritt ist frei. Für Geträn­ke ist gesorgt.

  • Ter­min: Mon­tag, 19. Sep­tem­ber, 20 Uhr, Alois-Gemme­ke-Haus, Kirch­stra­ße

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.