Freundeskreis trauert um Siegfried Danehl

Der Freun­des­kreis Holzwicke­de-Lou­viers e.V. trau­ert um sei­nen frü­he­ren Vor­sit­zen­den Sieg­fried Danehl. Danehl, der seit 1980 Mit­glied des Ver­eins war, lei­te­te von 1982 bis 1984 die Geschicke des dama­li­gen Part­ner­schafts­ver­eins Holzwicke­de- Lou­viers.

Über Jahr­zehn­te pfleg­te er pri­va­te und ehren­amt­li­che Kon­tak­te mit Freun­den in Lou­viers und in Acqui­gny. Neben sei­nem Enga­ge­ment setz­te er sich auch im Ehren­amt der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr sehr für einen Aus­tausch und die Kon­takt­pfle­ge mit der Feu­er­wehr in Acqui­gny, dem Nach­bar­ort von Lou­viers, ein. Häu­fi­ge Besu­che in der Part­ner­stadt  präg­ten über lan­ge Jah­re sei­nen Ein­satz auf pri­va­ter Ebe­ne und auf der des Holzwicke­der Freun­des­krei­ses.

Der Freun­des­kreis ver­liert mit Sieg­fried Danehl, der auch nach Abga­be sei­nes Prä­si­den­ten­am­tes den Ver­ein wei­ter­hin nach­hal­tig unter­stütz­te, einen über­aus enga­gier­ten Ver­fech­ter der deutsch-fran­zö­si­schen Aus­söh­nung und der Freund­schaft zwi­schen Holzwicke­de und Lou­viers.

Die Nach­richt vom Tod Sieg­fried Danehls wur­de nicht nur in Holzwicke­de mit Trau­er und Bestür­zung auf­ge­nom­men, son­dern auch auf der fran­zö­si­schen Sei­te in Lou­viers. Sieg­fried Danehl ver­starb 81-jäh­rig am Frei­tag.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.