Freundeskreis trauert um Siegfried Danehl

Der Freun­des­kreis Holzwickede-Lou­viers e.V. trauert um seinen frü­heren Vor­sit­zenden Sieg­fried Danehl. Danehl, der seit 1980 Mit­glied des Ver­eins war, lei­tete von 1982 bis 1984 die Geschicke des dama­ligen Part­ner­schafts­ver­eins Holzwickede- Lou­viers.

Über Jahr­zehnte pflegte er pri­vate und ehren­amt­liche Kon­takte mit Freunden in Lou­viers und in Acquigny. Neben seinem Enga­ge­ment setzte er sich auch im Ehrenamt der Frei­wil­ligen Feu­er­wehr sehr für einen Aus­tausch und die Kon­takt­pflege mit der Feu­er­wehr in Acquigny, dem Nach­barort von Lou­viers, ein. Häu­fige Besuche in der Part­ner­stadt prägten über lange Jahre seinen Ein­satz auf pri­vater Ebene und auf der des Holzwickeder Freun­des­kreises.

Der Freun­des­kreis ver­liert mit Sieg­fried Danehl, der auch nach Abgabe seines Prä­si­den­ten­amtes den Verein wei­terhin nach­haltig unter­stützte, einen überaus enga­gierten Ver­fechter der deutsch-fran­zö­si­schen Aus­söh­nung und der Freund­schaft zwi­schen Holzwickede und Lou­viers.

Die Nach­richt vom Tod Sieg­fried Danehls wurde nicht nur in Holzwickede mit Trauer und Bestür­zung auf­ge­nommen, son­dern auch auf der fran­zö­si­schen Seite in Lou­viers. Sieg­fried Danehl ver­starb 81-jährig am Freitag.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.