Freundeskreis mit vollem Programm in zweiter Wochenhälfte

Ein volles Programm kann der Holzwickeder Freundeskreis in der zweiten Wochenhälfte aufweisen:

In Kooperation mit dem Kulturkreis der Unnaer Wirtschaft laden die Frankreichfreunde zu einem beachtenswerten Konzert auf Haus Opherdicke am Donnerstag (8. November) ein: „Französische Impressionen“ mit Debussy und Saint-Saëns stehen auf dem Programm, präsentiert von zwei ausgezeichneten Musikern: Anton Niculescu (Violoncello) und Bertrand Giraud (Klavier) werden als Meister ihres Fachs mit ihren reizvollen Mischungen von Kompositionen aus der Zeit des Impressionismus Bilder von Monet, Renoir und Cézanne vor dem inneren Auge entstehen lassen. Karten sind noch an der Abendkasse erhältlich (18 Euro), Beginn 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr). 

  • Termin: Donnerstag (8. November), 20 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr), Haus Opherdicke, Dorfstr. 29

Am Freitag (9. November) unternimmt der Verein eine Ausstellungsfahrt in die Paula-Modersohn-Ausstellung in das von-der-Heydt-Museum nach Wuppertal. Dort ist eine Führung für die Holzwickeder vorgesehen. Die Fahrt ist bereits ausgebucht. Die Teilnehmer treffen sich um 13.30 Uhr zur Abfahrt des Busses an der Bushaltestelle katholische Kirche/Kirchstraße.

  • Termin: Freitag (9. November), 13.30 Uhr ab Bushaltestelle katholische Kirche/Kirchstraße

Musikalisch-tänzerisch geht es am Samstag (10. November) dann weiter: Den beliebten französischen Madison-Gruppentanz können die Freundeskreis-Mitglieder im Rahmen von zwei Tanz-Kompaktkursen erlernen. Aus Belgien reist eigens für diesen Unterrichtstag eine Tanzlehrerin an und wird rund 60 interessierten Teilnehmern den Madison vermitteln. Sie werden dann richtig gewappnet sein, wenn es beim Besuch der Gäste aus Louviers Ende November in der Emschergemeinde wieder heißt: Tanzen frei beim großen bunten Abend der Städtefreundschaft. Beginn der Tanzkurse ist jeweils am Samstag um 10 Uhr und 13 Uhr im Alois-Gemmeke-Haus. Beide Termine sind aber ebenfalls ausgebucht.

  • Termine:  Samstag (10. November), 10 und 13 Uhr, Alois-Gemmeke-Haus, Kirchstr.  
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.