Waldschule lädt Familien zur Fledermaus-Exkursion an der Ruhr ein

Die abend­li­chen Akti­vi­täten der hei­mi­schen Fle­der­maus­arten stehen im Mit­tel­punkt einer Exkur­sion rund um Haus Opher­dicke und an der Ruhr, zu der die Wald­schule Cap­pen­berg anläss­lich der inter­na­tio­nalen „Bat-Night“ ein­lädt.

Fle­der­mäuse – unter­wegs mit Flug­sen­soren und Ultra­schall­sen­soren“ ist der Titel dieses Ange­botes, das sich an Fami­lien richtet und am Mitt­woch (22. August) in der zeit von 20 bis 22 Uhr statt­findet. Nach einem kleinen Licht­bild­vor­trag zu Lebens­weise und Ver­halten der Fle­der­maus in Haus Opher­dicke, begeben sich die Teil­nehmer an die Ruhr, um die ver­schie­denen Fle­der­maus­arten bei der Jagd zu beob­achten und ihre Ultra­schall­rufe mit­tels Detek­toren für das mensch­liche Ohr hörbar zu machen.

Die Lei­tung der Exkur­sion haben die Flö­e­der­mauis-Experten Willi Dick­höfer und Marc-Chri­stian Arnold. Treff­punkt ist das Haus Opher­dicke, Dorfstr. 29.

Kosten: Erwach­sene: acht Euro; Kinder: 4,50 Euro. Anmel­dung bis 17. August bei der Wald­schule Cap­pen­berg, T. 02306 5 35 41 erbeten.

  • Termin: Mitt­woch (22. August), 20 bis 22 Uhr, Treff­punkt Haus Opher­dicke, Dorfstr. 29
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.