Fleckis Powerwoche in den Herbstferien

Matthias Müller und Anica Althoff vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik mit  Maskottchen "Flecki" . (Foto: WFG U. Heinze)

Matthias Müller und Ani­ca Althoff vom zdi-Net­zw­erk Per­spek­tive Tech­nik mit  Maskottchen “Flec­ki” . (Foto: WFG U. Heinze)

In Koop­er­a­tion mit der Ökolo­gi­es­ta­tion Bergka­men lädt das zdi-Net­zw­erk Per­spek­tive Tech­nik der Wirtschafts­förderung Kreis Unna vom 23. Okto­ber bis zum 27. Okto­ber Jun­gen und Mäd­chen ab einem Alter von acht Jahren zu Fleck­is Pow­er­woche in die Ökolo­gi­es­ta­tion, West­en­hell­weg 110, in Bergka­men ein.


Gemein­sam mit Hund Flec­ki, dem Maskottchen für die Grund­schul-Ange­bote des Net­zw­erkes, beschäfti­gen sich die Jun­gen und Mäd­chen während der Pow­er­woche auf spielerische Art und Weise mit dem The­ma Energie. Die Schü­lerin­nen und Schüler ler­nen unter­schiedliche Arten der Energiegewin­nung ken­nen und führen Exper­i­mente durch.

An jedem Tag in der Woche geht es um eine andere Energieform. Mit Hil­fe von Solarzellen, einem Win­drad, einem Hand­dreh­dy­namo und ein­er Dampf­mas­chine ver­sor­gen sie Fleck­is Hun­de­hütte mit Strom. „Wir wer­den ein Sola­rauto, einen Flug­drachen und ein kleines Wasser­ham­mer­w­erk bauen. An einem selb­st gebaut­en Wasser­lauf wer­den wir aus­pro­bieren, ob alles funk­tion­iert”, ver­rät Matthias Müller vom zdi-Net­zw­erk Per­spek­tive Tech­nik, der sich auf eine eben­so span­nende Woche wie im let­zten Jahr freut.

Fleck­is Pow­er­woche find­et von Mon­tag, 23. Okto­ber, bis Fre­itag, 27. Okto­ber 2017, an der Öko­sta­tion Bergka­men, West­en­hell­weg 110 statt. Los geht es täglich um 10 Uhr. Von Mon­tag bis Don­ner­stag wird jew­eils bis 16.30 Uhr getüftelt, gew­erkelt und exper­i­men­tiert. Am Fre­itag endet das Pro­gramm bere­its um 15 Uhr. Die Teil­nahme kostet 105 Euro, Geschwis­terkinder zahlen 80 Euro. Im Preis enthal­ten sind unter anderem die Verpfle­gung und anfal­l­en­des Mate­r­i­al. Anmel­dun­gen nimmt das Team des Umweltzen­trums in der Öko­sta­tion ab sofort unter Tel. 02389 98 09 13 ent­ge­gen. Die Teil­nehmerzahl für das Herb­st­fe­rien­ange­bot ist begren­zt.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.