Finanzspritze“ der UKBS stärkt Gemeindekasse

zeigt Theodor Rieke, den AR-Vorsitzenden der UKBS, und Geschäftsführer Matthias Fischer.

Freude über die Divi­dende-Zah­lung an Holzwickede: Theodor Rieke, der Auf­sichts­rats­vor­sit­zende der UKBS aus Holzwickede, und Geschäfts­führer Mat­thias Fischer. (Foto: UKBS)

Freu­dige Gesichter gab es in diesen Tagen bei der Gemeinde Holzwickede: Die Unnaer Kreis-Bau- und Sied­lungs­ge­sell­schaft (UKBS), an der Holzwickede als Gesell­schafter betei­ligt ist, über­wies aus dem Gewinn des Geschäfts­jahres 2014 eine „Finanz­spritze“ von 12.480 Euro an die Gemein­de­kasse. Ins­ge­samt erhielten die an diesem Woh­nungs­un­ter­nehmen betei­ligten Kom­munen in diesen Tagen 624.000 Euro über­wiesen. Bei einem Anteil von zwei Pro­zent ent­fiel auf die Gemeinde der genannte Betrag in Höhe von 12.480 Euro.

Die Aus­schüt­tung wird auch in den näch­sten Jahren min­de­stens in dieser Höhe so bleiben!“

Theo Rieke, Auf­sichts­rats­vor­sit­zender der UKBS

Stabil ent­wickelt hat sich die UKBS, wie Gesell­schafter und Auf­sichtsrat in einer gemein­samen Sit­zung fest­stellen konnten. Es sei daher auch mög­lich gewesen, für das Jubi­lä­ums­jahr zum 75jährigen Bestehen des kom­mu­nalen Woh­nungs­un­ter­neh­mens eine nam­hafte Divi­dende zu über­weisen, erklärte Auf­sichts­rats­vor­sit­zender Theodor Rieke (Holzwickede). Und UKBS-Geschäfts­führer Mat­thias Fischer ließ dar­über hinaus zur Freude der Gesell­schafter wissen: „Die Aus­schüt­tung wird auch in den näch­sten Jahren min­de­stens in dieser Höhe so bleiben!“

Ebenso ist es im Woh­nungs­be­stand nach Angaben von Geschäfts­führer Fischer weiter auf­wärts gegangen. Nach einem Zukauf von 14 Woh­nungen in Königs­born beläuft sich die Zahl der Ein­heiten nun­mehr auf genau 2.841 Woh­nungen, dar­unter 184 in Holzwickede. Um den Alt­be­stand an Woh­nungen auf dem neu­esten Stand zu halten, inve­stierte die UKBS nach Angaben von Fischer im abge­lau­fenen Jahr wieder ins­ge­samt drei Mil­lionen Euro in den Gesell­schaf­ter­kom­munen. Auf die Sanie­rung und Moder­ni­sie­rung des Woh­nungs­be­standes in Holzwickede ent­fielen dabei 351.000 Euro

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.