Feuerwehr löscht brennende Hecke an der Nordstraße

Feueralarm in der Nordstraße: Gegen 19.50 Uhr rückte der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde heute (2. August) zu einem Gebäude an der Nordstraße aus, wo ein Heckenbrand gemeldet worden war.

Wie sich vor Ort herausstellte, brannte im Garten eines Gebäudes gegenüber der Einmündung Friedrichstraße eine etwa zehn Meter lange, 2,50 Meter hohe L-förmige Hecke aus Lebensbäumen. Als die Feuerwehr eintraf waren Nachbarn mit vereinten Kräften schon dabei, das Feuer zu löschen. Allerdings hatte sich der Brand schon soweit ausgebreitet, dass er nicht mehr in Eigenhilfe gelöscht werden konnte, wie Peter Höttemann, Zugführer und stellvertretenden Leiter der Feuerwehr, erklärt.  Die Profis der Feuerwehr bekamen das Feuer allerdings rasch unter Kontrolle.

Zur Höhe des Sachschadens oder der Ursache des Feuers konnte der Feuerwehr-Sprecher keine näheren Angaben machen.  Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt. Allerdings bekam eine Feuerwehrkameradin während des Einsatzes Kreislaufprobleme. Sie wurde von den anwesenden Sanitätern vorsichtshalber in ein Krankenhaus zur weiteren Untersuchung gebracht.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.