Feuer in der Nordschule: Nur hoher Sachschaden

WP_20151218_11_31_56_Pro

Die Toi­let­ten­an­lage in der Nord­schule nach dem Brand. (Foto: Peter Gräber)

Feuer in der Nord­schule: In der großen Pause um 9.45 Uhr mel­dete eine Auf­sicht starke Rauch­ent­wick­lung auf der Jungen-Toi­lette in der Nord­schule.

Dort brannte ein mit Papier­tü­chern gefüllter Hand­tuchs­pender aus Pla­stik. Zunächst ver­suchte die Auf­sicht noch mit einem Feu­er­lö­scher den Brand­herd zu ersticken – ver­geb­lich. Das Feuer brannte schon zu stark. Dar­aufhin wurde die Feu­er­wehr der Gemeinde alar­miert, die auch sofort mit starken Ein­satz­kräften anrückte und den Brand fach­män­nisch löschen konnte.

Jungen-WC zerstört

Pro­ble­ma­ti­scher als das eigent­liche Feuer war wohl die starke Rauch­ent­wick­lung. Die gesamte Toi­let­ten­an­lage wurde schwarz ein­ge­färbt von Ruß und auch die Aku­stik­decke im Flur der Schule sowie die Außen­fas­sade wurde in Mit­lei­den­schaft gezogen.

WP_20151218_11_31_48_Pro

Völlig ver­rußt: die Jungen-Toi­lette der Nord­schule. (Foto: Peter Gräber)

Die Höhe des Sach­scha­dens steht noch nicht fest“, erklärte Mat­thias Auf­er­mann von der Gemein­de­ver­wal­tung vor Ort. Ver­letzt wurde bei dem Zwi­schen­fall glück­li­cher­weise nie­mand. Aller­dings war de Auf­re­gung unter den Kin­dern ver­ständ­li­cher­weise groß.

Über die Brand­ur­sache konnte noch keine kon­krete Aus­sage gemacht werden. Ver­mut­lich han­delt es sich aber um Brand­stif­tung. Der Schul­be­trieb, so Schul­leiter Dirk Wül­fing, geht unbe­ein­träch­tigt von dem Brand weiter. Vor­über­ge­hend werden die Sani­tär­an­lagen der Turn­halle mit­ge­nutzt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.