Festnahme im Flughafen Dortmund: 110 Tage Haft für 25-jährigen Rumänen

(ots) — Die Bun­des­po­li­zi­sten über­prüf­te am Sams­tag­mor­gen (10. Dezem­ber) im Rah­men der grenz­po­li­zei­li­chen Ein­rei­se­kon­trol­le eines Flu­ges aus Timi­so­ara (Rumä­ni­en), einen 25-jäh­ri­gen Rumä­nen.

Dabei stell­te sich her­aus, dass der Mann mit einem Haft­be­fehl gesucht wur­de. Das Amts­ge­richt Frankfurt/ Main hat­te ihn im Sep­tem­ber 2014 wegen Schwarz­fah­rens zu einer Geld­stra­fe von 1.250 Euro ver­ur­teilt. Gezahlt hat­te er den Betrag bis­lang nicht.

Weil er auch am Sams­tag die Geld­stra­fe nicht zahl­te, wur­de er zur Ver­bü­ßung einer Ersatz­frei­heits­stra­fe von 110 Tagen in die Dort­mun­der JVA ein­ge­lie­fert.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.