Festnahme im Flughafen Dortmund: 110 Tage Haft für 25-jährigen Rumänen

(ots) – Die Bundespolizisten überprüfte am Samstagmorgen (10. Dezember) im Rahmen der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Timisoara (Rumänien), einen 25-jährigen Rumänen.

Dabei stellte sich heraus, dass der Mann mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Das Amtsgericht Frankfurt/ Main hatte ihn im September 2014 wegen Schwarzfahrens zu einer Geldstrafe von 1.250 Euro verurteilt. Gezahlt hatte er den Betrag bislang nicht.

Weil er auch am Samstag die Geldstrafe nicht zahlte, wurde er zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe von 110 Tagen in die Dortmunder JVA eingeliefert.

visage
Dipl.-Journalist
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.