Fest der Begegnungen mit geflüchteten Neubürgern

Die Initia­tive „Will­kommen in Holzwickede“ ver­an­staltet mit Unter­stüt­zung der Gemeinde Holzwickede am Samstag (21. Juli) von 16 bis 21 Uhr ein Fest der Begeg­nung von Bür­gern der Gemeinde Holzwickede mit geflüch­teten Neu­bür­gern. Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel hat ihren Besuch bereits ange­kün­digt.

Die Unter­stüt­zer­gruppe „Will­kommen in Holzwickede“ hat auf dem Gelände des Flücht­lings­wohn­heims (ehem. Rake­ten­sta­tion) an der Müh­len­straße 40 ein Grill­fest vor­be­reitet. Dabei werden grund­sätz­lich alle Speisen und Getränke kosten­frei abge­geben. Um den Flücht­lingen zu ermög­li­chen, einen Dialog zwi­schen den Kul­turen zu führen, sind sie ange­regt worden, ihre Heimat je nach Lust und Laune mit typi­schen Gerichten zu reprä­sen­tieren.

Die Ver­wal­tungs­spitze sprach in der Rats­sit­zung auch eine Ein­la­dung aus und warb um die Teil­nahme der Rats- und Aus­schuss­mit­glieder an dieser Ver­an­stal­tung. Das Fest zum Aus­tausch der Kul­turen sei „eine wun­der­bare Idee“, so Bernd Kasischke, der 1. Bei­geord­nete der Gemeinde. Die Orga­ni­sa­toren bitten um eine kurze vor­he­rige Anmel­dung per E-Mail unter voswinkel@mail.de.

  • Termin: Samstag (21. Juli), 16 bis 21 Uhr, Flücht­lings­wohn­heim, Müh­lenstr. 40
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.