Ferienspaß mit großem Kindertrödelmarkt vor dem Rathaus eröffnet

Ferienspaß_1

Trotz der ersten Schau­er mit­tags war der Markt­platz auch am Nach­mit­tags noch gut gefüllt: Kin­der­trö­del­markt zum Feri­en­spaß-Auf­takt vor dem Rat­haus. (Foto: Peter Grä­ber)

Ferienspaß_2

Ein Bal­lon­zau­be­rer auf Stel­zen sorg­te mit Bal­lon­tie­ren und einer Tel­ler­jon­gla­ge für Abwechs­lung. (Foto: Peter Grä­ber)

Eigent­lich war der offi­zi­el­le Beginn erst um 11 Uhr geplant – doch die ersten Kin­der tauch­ten schon um kurz vor 9 Uhr auf, um ihren Stand für den gro­ßen Kin­der­trö­del­markt vor dem Rat­haus aufzubauen:Sie konn­ten es kaum erwar­ten, mit dem tra­di­tio­nel­len Kin­der­trö­del­markt heu­te (27.6.) den Kin­der­fe­ri­en­spaß in Holzwicke­de offi­zi­ell zu eröff­net. Die mei­sten Kin­der wur­den von ihren Eltern beglei­tet. Auf Decken und an Stän­den boten sie gemein­sam ihre gebrauch­ten Spiel­sa­chen, Kin­der­bü­cher und auch Fahr­rä­der an. Für den Appe­tit und Durst zwi­schen­durch gab es Waf­feln und Erfri­schungs­ge­trän­ke. Unter­hal­ten wur­den die klei­nen und gro­ßen Händ­ler und Besu­cher von einem Bal­lon­zau­be­rer auf Stel­zen. Der Orts­ju­gend­ring hat­te das Spiel­mo­bil mit­ge­bracht. Dazu gab es einen Schmink­stand und Zir­kus­spie­le.

Etwas Pech hat­ten die Kin­der und Ver­an­stal­ter mit dem Wet­ter: Gegen Mit­tag zogen dicke Wol­ken auf und es ging der ein oder ande­re kur­ze Schau­er nie­der. Der ganz gro­ße Regen zog zum Glück an der Gemein­de vor­bei.  So hielt es die mei­sten Händ­ler trotz der ver­ein­zel­ten Schau­er, gegen die sie sich mit Pla­stik­pla­nen wapp­ne­ten, noch bis zum Nach­mit­tag auf dem Markt­platz aus und der Kin­der­trö­del fiel nicht ins Was­ser.

Nach dem Auf­takt heu­te fin­det in den gro­ßen Feri­en nahe­zu jeden Tag in der Gemein­de ein Feri­en­spaß-Ange­bot für die daheim geblie­be­nen Kin­der und Jugend­li­che statt. Ins­ge­samt haben Ehren­amt­li­cher aus 38 Ver­ei­ne und Ver­bän­de in die­sem Som­mer 52 Aktio­nen mit ins­ge­samt 108 Ein­zel­ver­an­stal­tun­gen an 44 Feri­en­ta­gen auf die Bei­ne gestellt.

Roboter-Schnupperkurs in der Dudenrothschule

Ferienspaß_3
Ferienspaß_3
Angi Mathea (3.v.l.) zeig­te den Kin­dern in ihrem Kurs, wie sie ihren ersten eige­nen Robo­ter bau­en und pro­gram­mie­ren kön­nen. (Foto: Peter Grä­ber)
« 1 von 5 »

Auch heu­te am ersten Feri­en­tag fand bereits neben dem Auf­takt eine wei­te­re Feri­en­spaß-Akti­on statt: Von 10 bis 16 Uhr bau­te Angi Mathe gemein­sam mit Kin­dern ab zehn Jah­ren Robo­ter aus Lego in der Duden­roth­schu­le zusam­men. Fast hät­te die Akti­on nicht statt­fin­den kön­nen, denn wie sich heu­te Mor­gen erst her­aus­stell­te, stan­den nicht genü­gend Com­pu­ter mit Zugangs­be­rech­ti­gung in der Duden­roth­schu­le zur Ver­fü­gung für Angi Mathea und die Kin­der. „Zum Glück haben sich eini­ge Eltern, die ihre Kin­der her­ge­bracht haben, spon­tan bereit erklärt, ihre pri­va­ten Lap­tops zur Ver­fü­gung zu stel­len“, freut sich Angi Mathea. „Ohne die­ses Enga­ge­ment der Eltern hät­te die­se Feri­en­spaß-Akti­on aus­fal­len müs­sen. Denn ohne Com­pu­ter geht es nicht.“

Das zusam­men­bau­end er Robo­ter ist näm­lich eine Sache – das Pro­gram­mie­ren der Bewe­gungs­ab­läu­fe eine ande­re. Umso erstaun­li­cher, dass alle Kin­der bereits am frü­hen Nach­mit­tag ihren ersten eige­nen Robo­ter gebaut hat­ten, der auch auf sei­ne Umwelt reagie­ren kann. Der Robo­ter, den sich die Kin­der aus­ge­sucht hat­ten, ver­fügt über einen Wurfarm, mit dem er einen Ball oder ande­ren Gegen­stand  wer­fen kann. Zum Abschluss des Robo­ter-Schnup­per­kur­ses  prä­sen­tier­ten die stol­zen Kin­der dann ihre selbst­ge­bau­ten ihren Eltern.

Bauspielplatz startet am Montag

Das neue Logo des Ferienspasses: die blaue Maus.

Am kom­men­den Mon­tag (29.6.) star­tet dann der Bau­spiel­platz am Treff­punkt Vil­la an der Rausin­ger Stra­ße in Holzwicke­de (10 bis 16 Uhr).  Wie immer wird bei die­ser Akti­on ein war­mes Mit­tag­essen aus­ge­ge­ben. Das Ange­bot rich­tet sich an Kin­der im Alter von acht bis zwölf Jah­ren. Der Bau­spiel­platz steht in die­sen Feri­en nun­ter dem The­ma Schatz­in­sel. Mit einem Pira­ten­schiff wol­len sich die Teil­neh­mer auf die aben­teu­er­li­che Suche nach einem ver­schwun­de­nen Schatz machen. Das Abschluss­fest für den Bau­spiel­platz fin­det am Frei­tag, 10. Juli, ab 14 Uhr statt.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.