Ferienspaß mit großem Kindertrödelmarkt vor dem Rathaus eröffnet

Ferienspaß_1

Trotz der ersten Schauer mittags war der Marktplatz auch am Nachmittags noch gut gefüllt: Kindertrödelmarkt zum Ferienspaß-Auftakt vor dem Rathaus. (Foto: Peter Gräber)

Ferienspaß_2

Ein Ballonzauberer auf Stelzen sorgte mit Ballontieren und einer Tellerjonglage für Abwechslung. (Foto: Peter Gräber)

Eigentlich war der offizielle Beginn erst um 11 Uhr geplant – doch die ersten Kinder tauchten schon um kurz vor 9 Uhr auf, um ihren Stand für den großen Kindertrödelmarkt vor dem Rathaus aufzubauen:Sie konnten es kaum erwarten, mit dem traditionellen Kindertrödelmarkt heute (27.6.) den Kinderferienspaß in Holzwickede offiziell zu eröffnet. Die meisten Kinder wurden von ihren Eltern begleitet. Auf Decken und an Ständen boten sie gemeinsam ihre gebrauchten Spielsachen, Kinderbücher und auch Fahrräder an. Für den Appetit und Durst zwischendurch gab es Waffeln und Erfrischungsgetränke. Unterhalten wurden die kleinen und großen Händler und Besucher von einem Ballonzauberer auf Stelzen. Der Ortsjugendring hatte das Spielmobil mitgebracht. Dazu gab es einen Schminkstand und Zirkusspiele.

Etwas Pech hatten die Kinder und Veranstalter mit dem Wetter: Gegen Mittag zogen dicke Wolken auf und es ging der ein oder andere kurze Schauer nieder. Der ganz große Regen zog zum Glück an der Gemeinde vorbei.  So hielt es die meisten Händler trotz der vereinzelten Schauer, gegen die sie sich mit Plastikplanen wappneten, noch bis zum Nachmittag auf dem Marktplatz aus und der Kindertrödel fiel nicht ins Wasser.

Nach dem Auftakt heute findet in den großen Ferien nahezu jeden Tag in der Gemeinde ein Ferienspaß-Angebot für die daheim gebliebenen Kinder und Jugendliche statt. Insgesamt haben Ehrenamtlicher aus 38 Vereine und Verbände in diesem Sommer 52 Aktionen mit insgesamt 108 Einzelveranstaltungen an 44 Ferientagen auf die Beine gestellt.

Roboter-Schnupperkurs in der Dudenrothschule

Ferienspaß_3
Ferienspaß_3
Angi Mathea (3.v.l.) zeigte den Kindern in ihrem Kurs, wie sie ihren ersten eigenen Roboter bauen und programmieren können. (Foto: Peter Gräber)
« 1 von 5 »

Auch heute am ersten Ferientag fand bereits neben dem Auftakt eine weitere Ferienspaß-Aktion statt: Von 10 bis 16 Uhr baute Angi Mathe gemeinsam mit Kindern ab zehn Jahren Roboter aus Lego in der Dudenrothschule zusammen. Fast hätte die Aktion nicht stattfinden können, denn wie sich heute Morgen erst herausstellte, standen nicht genügend Computer mit Zugangsberechtigung in der Dudenrothschule zur Verfügung für Angi Mathea und die Kinder. „Zum Glück haben sich einige Eltern, die ihre Kinder hergebracht haben, spontan bereit erklärt, ihre privaten Laptops zur Verfügung zu stellen“, freut sich Angi Mathea. „Ohne dieses Engagement der Eltern hätte diese Ferienspaß-Aktion ausfallen müssen. Denn ohne Computer geht es nicht.“

Das zusammenbauend er Roboter ist nämlich eine Sache – das Programmieren der Bewegungsabläufe eine andere. Umso erstaunlicher, dass alle Kinder bereits am frühen Nachmittag ihren ersten eigenen Roboter gebaut hatten, der auch auf seine Umwelt reagieren kann. Der Roboter, den sich die Kinder ausgesucht hatten, verfügt über einen Wurfarm, mit dem er einen Ball oder anderen Gegenstand  werfen kann. Zum Abschluss des Roboter-Schnupperkurses  präsentierten die stolzen Kinder dann ihre selbstgebauten ihren Eltern.

Bauspielplatz startet am Montag

Das neue Logo des Ferienspasses: die blaue Maus.

Am kommenden Montag (29.6.) startet dann der Bauspielplatz am Treffpunkt Villa an der Rausinger Straße in Holzwickede (10 bis 16 Uhr).  Wie immer wird bei dieser Aktion ein warmes Mittagessen ausgegeben. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Der Bauspielplatz steht in diesen Ferien nunter dem Thema Schatzinsel. Mit einem Piratenschiff wollen sich die Teilnehmer auf die abenteuerliche Suche nach einem verschwundenen Schatz machen. Das Abschlussfest für den Bauspielplatz findet am Freitag, 10. Juli, ab 14 Uhr statt.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.