FDP mahnt Pflege der Wegeseitengräben in Außenbereichen an

Wege­seit­en­gräben, wie hier am Hengser Weg, wer­den nach Ansicht der FPD nicht aus­re­ichend gepflegt durch die Gemeinde.(Foto: P. Gräber — Emscherblog.de)

Die FDP mah­nt in ein­er Anfrage an die Bürg­er­meis­terin die man­gel­haften Pflegear­beit­en in den Wege­seit­enkanälen in den Außen­bere­iche der Gemeinde an.

Die FDP Frak­tion Holzwickede hat­te im Zuge der Haushalt­sein­bringung für das Jahr 2017 weit­ere Mit­tel für Pflegear­beit­en im Bere­ich der Wege­seit­en­gräben beantragt, erin­nert Frak­tion­s­geschäfts­führer Lars Berg­er in dem Schreiben an die Ver­wal­tungsspitze. “Die man­gel­nde Notwendigkeit solch­er zusät­zlichen Mit­tel wurde sein­erzeit von der Käm­merei im Wesentlichen maßge­blich damit begrün­det, dass im Haushalt der Gemeinde eine größere Haushalt­spo­si­tion zur Abwasserbe­sei­t­i­gung eingestellt sei, aus der auch Pflegear­beit­en bzw. Wieder­her­stel­lungsar­beit­en im Bere­ich der Seit­en­gräben finanziert wer­den kön­nen.”

Folgeschäden

Die Wege­seit­en­gräben führten schließlich Ober­flächen­wass­er ab und seien somit über diese Haushaltsstelle abgedeckt. “Nun neigt sich das Haushalt­s­jahr dem Ende. Allerd­ings kon­nten wir bish­er kein­er­lei Arbeit­en fest­stellen”, kri­tisiert Berg­er. “Ich möchte nicht nochmals die Notwendigkeit der Arbeit­en in diesem Bere­ich erläutern. Allerd­ings weise ich wieder­holt darauf hin, dass ein Nichthandeln zu erhe­blichen Folgeschä­den führt und auch schon sicht­bar geführt hat.”

Zunehmende Starkre­gen­fälle kön­nten in den Außen­bere­ichen nicht mehr richtig abge­führt wer­den, so der FDP-Sprech­er. Ban­ket­te­naufwuchs und Ver­lan­dung ver­hin­derten ein Abfließen des Ober­flächen­wassers. Ver­stopfte Ver­rohrun­gen an Wegeüber­fahrten führten zu Auf­s­tau­un­gen und kleinen Über­schwem­mungen. “Die tech­nis­chen Hin­ter­gründe soll­ten in der Fach­abteilung doch aus­re­ichend bekan­nt sein”, schließt das Schreiben Lars Berg­ers.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.