FDP mahnt Pflege der Wegeseitengräben in Außenbereichen an

Wegeseitengräben, wie hier am Hengser Weg, werden nach Ansicht der FPD nicht ausreichend gepflegt durch die Gemeinde.(Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die FDP mahnt in einer Anfrage an die Bürgermeisterin die mangelhaften Pflegearbeiten in den Wegeseitenkanälen in den Außenbereiche der Gemeinde an.

Die FDP Fraktion Holzwickede hatte im Zuge der Haushaltseinbringung für das Jahr 2017 weitere Mittel für Pflegearbeiten im Bereich der Wegeseitengräben beantragt, erinnert Fraktionsgeschäftsführer Lars Berger in dem Schreiben an die Verwaltungsspitze. „Die mangelnde Notwendigkeit solcher zusätzlichen Mittel wurde seinerzeit von der Kämmerei im Wesentlichen maßgeblich damit begründet, dass im Haushalt der Gemeinde eine größere Haushaltsposition zur Abwasserbeseitigung eingestellt sei, aus der auch Pflegearbeiten bzw. Wiederherstellungsarbeiten im Bereich der Seitengräben finanziert werden können.“

Folgeschäden

Die Wegeseitengräben führten schließlich Oberflächenwasser ab und seien somit über diese Haushaltsstelle abgedeckt. „Nun neigt sich das Haushaltsjahr dem Ende. Allerdings konnten wir bisher keinerlei Arbeiten feststellen“, kritisiert Berger. „Ich möchte nicht nochmals die Notwendigkeit der Arbeiten in diesem Bereich erläutern. Allerdings weise ich wiederholt darauf hin, dass ein Nichthandeln zu erheblichen Folgeschäden führt und auch schon sichtbar geführt hat.“

Zunehmende Starkregenfälle könnten in den Außenbereichen nicht mehr richtig abgeführt werden, so der FDP-Sprecher. Bankettenaufwuchs und Verlandung verhinderten ein Abfließen des Oberflächenwassers. Verstopfte Verrohrungen an Wegeüberfahrten führten zu Aufstauungen und kleinen Überschwemmungen. „Die technischen Hintergründe sollten in der Fachabteilung doch ausreichend bekannt sein“, schließt das Schreiben Lars Bergers.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.